Wird dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt? Bitte klicken Sie hier.

DIE LINKE
DIE LINKE. Brandenburg in Aktion | Newsletter 32/2018 | 17. August 2018

www.dielinke-brandenburg.de | newsletter@dielinke-brandenburg.de | FacebookTwitter | Youtube | Flickr


Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Leserinnen und Leser,

 

Anfang der Woche jährte sich zum fünften Mal der Todestag von Lothar Bisky, und heute wäre er 77 Jahre alt geworden. Lothar Bisky war Landes- und Fraktionsvorsitzender der LINKEN Brandenburg, Vorsitzender LINKEN, Bundestagsabgeordneter, Vorsitzender der Europäischen LINKEN, Fraktionsvorsitzender der GUE/NGL im Europäischen Parlament und nicht zuletzt Namensgeber der Geschäftsstelle des Landesverbandes. Er war eine der tragenden Figuren der PDS und hat die Vereinigung von PDS und WASG zur Partei DIE LINKE wesentlich geprägt.

 

Wir möchten nicht nur mit Blumen, sondern auch mit einem Zitat an ihn erinnern:

"Beteiligen wir uns nicht am unsäglichen Traditionsstil linker Debatten mit dem Ziel: Wer hat Recht, wer hat mehr Recht und wer ist der beste aller guten Linken." (Lothar Bisky am 2. Juni 2007 auf dem Thüringer Parteitag in Eisenberg)

 

Herzliche Grüße aus Potsdam!

 

Hinweise und Zuarbeiten für den Newsletter bitte immer bis Donnerstag, 17 Uhr an newsletter@dielinke-brandenburg.de senden.

AUS DEM LANDESVERBAND

Video: Anja Mayer im Interview mit dem RBB


Anja Mayer im Interview mit dem RBB (Screenshot)


Unsere Vorsitzende Anja Mayer war am 15. August zu Gast im RBB-Studio und hat sich zur Sammelabschiebung nach Afghanistan in dieser Woche geäußert. Wir bleiben dabei: Afghanistan ist kein sicheres Herkunftsland! Zum Video (Link)

Afghanistan ist nicht sicher!

Anja Mayer am Rednerpult

Anja Mayer

Zur geplanten Sammelabschiebung nach Afghanistan erklärte Anja Mayer, Landesvorsitzende DIE LINKE. Brandenburg, am 14. August 2018: "DIE LINKE lehnt Abschiebungen nach Afghanistan grundsätzlich ab! Wir halten es für politisch falsch, dass das Auswärtige Amt am 31.05.2018 die Lageeinschätzung veröffentlicht hat, dass es nun sichere Gebiete in Afghanistan geben soll. Tatsächlich sind aber dort verstärkte militärische Auseinandersetzungen zu beobachten, von sicheren Gebieten kann dem entsprechend nicht die Rede sein. Bei den in Rede stehenden Fällen aus Brandenburg sind nach unserer Kenntnis Rechtsmittel eingelegt. Wir erwarten, dass vor diesem Hintergrund die Entscheidungen durch die zuständigen Ausländerbehörden geprüft und gegebenenfalls korrigiert werden!"

Netzwerk EL beschließt Aktionsplan zur Europawahl

Die Mitglieder der LAG Netzwerk EL stehen vor dem Loathr-Bisky-Haus in Potsdam und halten eine Fahne mit dem Logo der Europäischen Linken

Foto: LAG Netzwerk EL

Die Mitglieder der LAG Netzwerk EL trafen sich am 11. August 2018 in Potsdam als Teil eines regionalen Netzwerkes der Europäischen Linken um Maßnahmen zur Vorbereitung eines erfolgreichen Europawahlkampfes zu beschließen. Damit bekräftigen sie ihren politischen Willen, aktiv sowohl die Kreisverbände unseres Landes, als auch die Mitglieder des Ständigen Forums der Europäischen Linken - der Regionen zu unterstützen. Die beschlossenen Maßnahmen zielen auch auf eine Unterstützung zur Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit unseres Landesverbandes. Sie beinhalten Vorschläge für Foren zur besseren Verständigung mit unseren Partnern in der Europäischen Linkspartei und Ideen für eine gezielte Medienarbeit zur Unterstützung unserer Kandidat*innen. Die gefassten Beschlüsse fordern die Mitglieder der LAG auf, sich in ihren Kreisverbänden aktiv für die Europa und Kommunalwahlen zu engagieren.

kf-Tag am 25. August 2018 zum Thema "Reichsbürger"

Logo des Kommunalpolitischen Forums

Der nächste kf-Tag findet am 25. August 2018 in Potsdam statt. Das Thema lautet "Reichsbürger, Reichsregierungen und Selbstverwalter – wie gehen Kommunen mit diesem Phänomen um?" Eingeladen ist Michael Hüllen, Stellvertretender Referatsleiter des Referates "Prävention, Öffentlichkeitsarbeit, Verfassungsschutz durch Aufklärung" in der Abteilung Verfassungsschutz des Ministeriums des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg. Anmeldung bitte bis zum 21. August 2018 an die Geschäftsstelle des kf. Teilnahme-Gebühr für Nichtmitglieder: 10 bzw. 5 Euro (ermäßigt). Zur Einladung (PDF-Download)

kf-Tag am 25. August 2018, 10 Uhr in Potsdam, Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Am Kanal 47

AUS DEN KREISVERBÄNDEN

Havelland: Historische Verkehrssäule gerettet

Tobias Bank und eine weitere Person stehen neben der Verkehrssäule

Foto: Tobias Bank

Im Landkreis Havelland steht an einer Straßenkreuzung zwischen den Kommunen Brieselang, Falkensee und Schönwalde eine Verkehrssäule aus den 1930er Jahren. Der Lokalhistoriker Karl-Heinz Graffenberger fand heraus, dass diese die letzte ihrer Art in Berlin und Brandenburg ist. Grund genug für den havelländischen Kreistagsabgeordneten Tobias Bank, sich gemeinsam mit Graffenberger beim Landrat für eine Restaurierung der Säule einzusetzen. Nach 18 Monaten Schriftwechsel zwischen Behörden, Spendern und Künstlern werden nun endlich die Keramiktafeln an der Säule restauriert und der Betonschaft erneuert. "Die vielen kleinen und großen Denkmale in Brandenburg machen die jeweiligen Landkreise nicht nur für Touristen attraktiver, sondern sorgen auch bei Einheimischen für zusätzliche Bezugspunkte. Daher sollte die Kommunalpolitik ehrenamtliche Initiativen zum Erhalt von Denkmalen immer unterstützen", so Bank.

Uckermark: Prenzlauer Schultütenaktion 2018

Kinder mit Schultüten und einige erwachsene Personen

Foto: Fraktion DIE LINKE. in der SVV Prenzlau

Am 15. August 2018 überreichten Mitglieder der Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Prenzlau feierlich je einen gepackten Ranzen, einen Zeichenbeutel und eine Zuckertüte an 22 Kinder aus Prenzlau und Umgebung. Nach zehn Jahren sind die Abgeordneten stolz, dass diese große soziale Aktion jährlich durchgeführt wurde und insgesamt knapp 40.000 Euro gesammelt wurden, um rund 380 Kinder auszustatten. Die Fraktion danken allen Klein- und Großspendern, namentlich zu erwähnen Elektro-Gottschalk GmbH und Allianz Generalvertretung Andy Gottwald sowie den Partnern Sozialverein SoFa und dem Arbeiter-Samariter-Bund. Desweiteren geht ein Dankeschön an die Unterstützer der Wohnbau Prenzlau, dem Rewe Markt M. Becker Prenzlau und dem Tipato-Büroservice für die Zusammenarbeit.

Oberhavel: Gottlose Type zu Gast


Anke Domscheit-Berg und Petra Pau während der Lesung (Foto: DIE LINKE. Oberhavel)

Am 14. August 2018 war Petra Pau, Abgeordnete der Linksfraktion und Vizepräsidentin im Deutschen Bundestag, zu Gast in Oranienburg und las Episoden aus ihrem Buch "Gottlose Type. Meine unfrisierten Erinnerungen". Etwa 80 Gäste waren in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Oberhavel gekommen, um zu hören, was Petra Pau zu berichten hatte. Sie wurden nicht enttäuscht: Neben Anekdoten über Fernsehsendungen mit Politiker*innen und parteiübergreifenden Vertrauten in der Zeit, als die PDS mit nur zwei Direktmandaten im Bundestag saß, gab es auch ernste Geschichten und Beispiele aus den 1990ern bis heute. Besonders wichtig war die Frage nach dem Umgang mit den aktuellen gesellschaftspolitischen Veränderungen und der AfD. weiterlesen

AUS DEM LANDTAG

Marco Büchel besucht Museum im Wandel

Vier Personen sitzen an einem Tisch, auf dem Getränke stehen

Foto: Marco Büchel

Das Oderbruch Museum im Bad Freienwalder Ortsteil Altranft ist eine kulturelle Einrichtung für und über das Oderbruch. Seit gut zwei Jahren wandelt es sich: Weg vom altbekannten klassischen Freilichtmuseum zur "Werkstatt für ländliche Kultur". Im Mittelpunkt steht das Leben in dieser für Brandenburg, vielleicht sogar deutschlandweit einmaligen Landschaft – wie es war, wie es ist und wie es möglicherweise sein wird. Im Sommertour-Gespräch mit Kenneth Anders (Foto 2. v. r.) und Lars Fischer (Foto ganz links) vom Programmbüro des Oderbruchmuseums und Mitgliedern des Museumsvereins Altranft erfuhr Marco Büchel MdL am 7. August 2018, dass das neue Konzept, auf Menschen aus der Region als Partner zu setzen, gut funktioniert. Das zeigen auch die stetig wachsenden Besucherzahlen. Im letzten Jahr waren es über zehntausend. weiterlesen

Arbeitskreis Soziales auf Sommertour

Mitglieder des Arbeitskreis Soziales der LINKEN im Landtag Brandenburg

Foto: Fraktion DIE LINKE. im Landtag Brandenburg

Die Sommertour des Sozial-Arbeitskreises der LINKEN im Landtag startete am 13. August 2018 im Landratsamt Oberspreewald-Lausitz in Senftenberg. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Kathrin Dannenberg begleitete den Arbeitskreis persönlich zu allen Terminen und erläuterte unterwegs die Lage in ihrem Kreis. Die Abgeordneten ließen sich von der Migrationsbeauftragten sowie weiteren Vertretern der Verwaltung die aktuellen Knackpunkte und Problemlagen in der Region erläutern. Besprochen wurden Probleme in der Kindergesundheit, die Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderung sowie die Betreuung von Flüchtlingen. Viele Dinge konnten zur weiteren Bearbeitung mitgenommen werden. Weiter ging es anschließend ins Frauenhaus nach Lauchhammer. weiterlesen

Waldbranderkennung ist gut aufgestellt

Anke Schwarzenberg steht vor einer Wand mir Flachbildschirmen

Foto: Fraktion DIE LINKE. im Landtag Brandenburg

Waldbrände lassen sich gerade in Trockenphasen leider nicht ganz vermeiden – aber die Schadenshöhe hängt stark davon ab, ob Brände schnell erkannt und bekämpft werden können. Die agrarpolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag, Anke Schwarzenberg, überzeugte sich in der Waldbrandzentrale des Landesforstbetriebs in Wünsdorf von der Leistungsfähigkeit des Früherkennungssystems. 107 landesweit verteilte Kameras melden verdächtige Rauchentwicklungen an die sechs Waldbrandzentralen, wo sie von fachkundigem Personal am Bildschirm überprüft werden. Die Kombination von ausgefeilter Technik und Software und fachlichem Sachverstand ermöglicht im Brandfall eine schnelle Alarmierung der Feuerwehren. Gegenstand des Gesprächs war auch die geplante Umstrukturierung der Waldbrandzentralen, für die das Land mit Hilfe von EU-Mitteln in neue Technik investiert, sowie die zukünftige Arbeit vor dem Hintergrund der anstehenden Reformen in der Forstverwaltung.

AUS DER LANDESREGIERUNG

Neue Finanzwirtinnen und Finanzwirte für Brandenburgs Finanzämter


Ehrung der Jahrgangsbesten bei der Abschlussfeier 2018 an der Landesfinanzschule in Königs Wusterhausen (Foto: MdF / Christin Steffen)

173 Absolventinnen und Absolventen haben in diesen Tagen ihre zweijährige Ausbildung an der Landesfinanzschule Brandenburg abgeschlossen. 29 der Steuerbeamtinnen und -beamten verstärken ab sofort Brandenburgs Finanzämter. Die übrigen Finanzwirtinnen und Finanzwirte werden für das Land Berlin, das Land Sachsen-Anhalt und das Bundeszentralamt für Steuern tätig sein. Bei der feierlichen Zeugnisübergabe am 10. August 2018 gratulierte Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski den zukünftigen Finanzwirtinnen und Finanzwirten. Auch Berlins Finanzstaatssekretär Klaus Feiler und Sachsen-Anhalts Finanzstaatssekretär Michael Richter beglückwünschten die frisch gebackenen Finanzwirtinnen und Finanzwirte. weiterlesen

Land unterstützt Kommunen bei der Herstellung der Barrierefreiheit im ÖPNV


ÖPNV-Finanzierung im Doppelhaushalt 2019/20 (Grafik: MdF)

Die Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), dazu zählen der Schienengebundene Personennahverkehr (SPNV) und der übrige ÖPNV (mit Straßenbahnen und Bussen), sowohl in den Städten und ihrem Umland als auch in dünner besiedelten Räumen, ist eine Schwerpunktaufgabe im Bereich Verkehr des neuen Doppelhaushaltes 2019/ 20. Deshalb werden unter anderem die kommunalen Akteure bei der Herstellung der Barrierefreiheit mit 48 Mio. Euro unterstützt. Die Mittel, die der Bund ab 2020 womöglich nicht mehr zahlt, werden aus dem Landeshaushalt in Höhe von 27,1 Mio. Euro ersetzt. Zur Grafik (Download-Link)

Ausbildungsbeginn der zweijährigen Finanz-Ausbildung

Junge Menschen sitzen in Stuhlreihen in einer Aula

Foto: MdF / Christin Steffen

Am 16. August 2018 haben 242 junge Menschen ihre zweijährige Ausbildung zur Finanzwirtin beziehungsweise zum Finanzwirt an der Landesfinanzschule in Königs Wusterhausen begonnen. Der theoretische Teil ihrer Ausbildung findet in Königs Wusterhausen statt, der praktische Teil erfolgt dann in den Finanzämtern. Aus diesem Anlass warb Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski für das aktuelle Bewerbungsverfahren: "Wer Fleiß, Ausdauer, Genauigkeit, Engagement und IT-Affinität mitbringt, sollte sich bewerben", betonte Trochowski. Noch bis 21. November 2018 sind Bewerbungen für die im kommenden Sommer beginnende zweijährige Ausbildung sowie für das dreijährige Studium zur Diplom-Finanzwirtin/ zum Diplom-Finanzwirt (FH) möglich. Mehr Infos: www.steuer-deine-zukunft.de

Bescheid über 10 Mio. Euro an das Krankenhaus Templin übergeben


Diana Golze (Foto: MASGF Brandenburg)

Das SANA Krankenhaus Templin wird zu einem Ambulant-Stationären Zentrum (ASZ) umgebaut. In dem Zentrum sollen stationäre und ambulante Versorgungsangebote miteinander verzahnt werden. So können Patient*innen in enger Abstimmung von Klinik- und niedergelassene Ärzt*innen verschiedener Fachrichtungen in einer zentralen räumlichen und organisatorischen Einheit behandelt werden. Gesundheitsministerin Diana Golze besuchte am 17. August 2018 das Krankenhaus und überreichte den Bewilligungsbescheid für den Umbau. Für das Vorhaben stehen 10,1 Mio. Euro Fördermittel aus dem Krankenhausstrukturfonds, je zur Hälfte vom Bund und vom Land finanziert, zur Verfügung. Diana Golze: "Die Krankenhäuser sind und bleiben wichtige Anker für die medizinische Versorgung der Menschen. Aber die demografische Entwicklung stellt besonders in ländlichen Regionen Krankenhäuser vor große Herausforderungen. Sie müssen sich weiter entwickeln. Dabei spielt die Kooperation mit dem ambulanten Bereich eine immer größere Rolle." weiterlesen

Das Finanzministerium auf dem Brandenburg-Tag 2018 in Wittenberge

Flyer des Finanzministeriums Brandenburg für den Brandenburg-Tag am 25./26. August 2018 in Wittenberge

Das Finanzministerium präsentiert sich mit seinen Kooperationspartnern mit einem vielfältigen Programm für die ganze Familie beim Brandenburg-Tag am 25. und 26. August 2018 in Wittenberge. Rings um die Strandbar der Alten Ölmühle (Festbereich D) sind Liveacts und Talkgäste auf einer eigenen Bühne zu sehen, darunter die Hip-Hop-Band Kokas sowie Frank Proft und Peter Meyer (ehem. Puhdys). An einem ehemaligen Hafenspeicher wird ein riesiges Graffiti-Kunstwerk entstehen und es werden kostenfreie Graffiti-Workshops angeboten. Abgerundet wird das Programm durch Auftritte diverser Tanzgruppen und Breakdancer und ein Kinderprogramm. Ein großer Biergarten lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Am Samstagabend entsteht außerdem ab 20 Uhr auf der Freifläche an der Elbuferpromenade eine große Chill-Out-Area mit Liegestühlen, Cateringständen sowie Abendprogramm mit der Trommlerformation Los Baterias und den Feuerkünstlern The Fireflies aus Borkheide. Mehr zum Programm auf der Facebook-Seite des Finanzministeriums (Link).

AUS DEM BUNDESVERBAND

LINKE-Newsletter vom 15. August 2018

Foto eines Kraftwerks mit rauchenden Schornsteinen mit Schriftzug: So geht's nicht weiter!

Foto: shutterstock / Roengrit Kongmuang

Der aktuelle Sondernewsletter des Bundesverbandes der Partei DIE LINKE informiert über ein Fünf-Punkte-Papier für eine Klimawende, das am 13. August 2018 von Bundesschatzmeister Harald Wolf vorgestellt wurde. Angesichts eines erwarteten Überschusses von 7,6 Mrd Euro für die kommunalen Haushalte fordert der Parteivorsitzende Bernd Riexinger eine langfristig sichere Finanzierung für die Kommunen. Außerdem wird über die Sommertour der Pflegekampagne durch Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen berichtet und eine YouTube-Playlist für die Linke Woche der Zukunft vorgestellt. Zum Online-Archiv (Link)

Auf den Punkt gebracht: Der "Asylkompromiss" der GroKo

Text: Auf den Punkt gebracht. August 2018

Nach wochenlangem Streit hat sich die Bundesregierung am 5. Juli 2018 auf weitere Verschärfungen in der Asylpolitik geeinigt. Damit sollte die Regierungskrise, die durch Forderungen der CSU nach einseitigen Zurückweisungen von Geflüchteten an der bayerischen Grenze provoziert wurde, beendet werden. Doch unmittelbar nach der Verkündung des Kompromisses legte Innenminister Horst Seehofer (CSU) einen "Masterplan Migration" vor, in dem er an seinen Forderungen festhält – es ist also unklar, wie lange die Vereinbarung trägt. In jedem Fall ist ihr politischer Preis hoch: sie bedeutet eine erneute Verschiebung nach rechts. – Fakten und Argumente gibt es im aktuellen "Auf den Punkt gebracht", den DIE LINKE hier bereit stellt (PDF-Download).

Save the date: Aktiven- und Aktionskonferenz am 9./10.11. in Göttingen

Text: Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen! DIE LINKE

Am 9. und 10. November 2018 findet die nächste Aktiven- und Aktionskonferenz in der Jugendherberge Göttingen statt. Nach den ersten Kampagnenhöhepunkten der Pflege- und Mietenkampagne will DIE LINKE die nächsten Schritte der Kampagnenführung planen. Die Aktionskonferenz richtet sich vor allem an Mitglieder, die auf Kommunal- und Landesebene in der Mieten- und Wohnungspolitik aktiv sind bzw. sich im Rahmen der Pflegekampagne "Menschen vor Profite: Pflegenotstand stoppen!" oder der Mietenkampagne "Bezahlbare Miete statt fetter Rendite" engagieren. Die reservierten Zimmer in der Jugendherberge können kostenlos in Anspruch genommen werden. Fahrtkosten können auf Antrag bezuschusst werden. Interessierte können sich schon per Mail voranmelden: mietenkampagne@die-linke.de und pflegekampagne@die-linke.de.

AUS DEM BUNDESTAG

Ein "Lost Place" wird gerettet: Baumkronenpfad Beelitz Heilstätten

Anke Domscheit-Berg steht an einem Geländer auf dem Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Anke Domscheit-Berg auf dem Baumkronenpfad (Foto: Claudia Sprengel)

Am 10. August 2018 besuchte die Bundestagsabgeordnete Anke Domscheit-Berg die Anlage der ehemaligen Lungenheilanstalt für Arbeiter*innen in Beelitz Heilstätten, auf der sich heute auch ein Baumkronenpfad und ein Barfußpark befinden. Die ehemalige Heilanstalt mit ihren prächtig gebauten Gebäuden entstand schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts als einzigartige Einrichtung der noch jungen Sozialversicherungen und hat eine bewegte Geschichte. Das Geschäftsführer-Ehepaar Beate und Georg Hoffmann sowie ihr in Geschichtsdingen sehr bewanderter Mitarbeiter Holger Klementz führten die Abgeordnete gleich zu Beginn ihrer Tour durch diverse Tunnel unter dem Gelände. Dort gab es wohl zu Zeiten, als man die Unterbringung noch nach Geschlechtern trennte, auch heimliche Treffen zwischen Männern und Frauen, die sich den Aufenthalt dort etwas unterhaltsamer gestalteten. weiterlesen

Fraktionsverein unterstützt Willkommenssportfest in Oberhavel

Anke Domscheit-Berg und Manfred Hick halten einen symbolischen Scheck in den Händen

Anke Domscheit-Berg und Manfred Hick (Foto: Enrico Kugler)

Über einen Spendenscheck vom Fraktionsverein der LINKEN im Bundestag in Höhe von 300 Euro konnte sich am 15. August 2018 der Kreissportbund Oberhavel freuen. Der Betrag wird zur finanziellen Unterstützung des Willkommenssportfestes am 30. August in Oranienburg verwendet. Das Geld stammt aus den Diätenerhöhungen der Abgeordneten der LINKEN. "Wir haben gegen die Diätenerhöhungen gestimmt, da ist es für uns selbstverständlich, dass wir dieses Geld nicht einfach nehmen, sondern für soziale Projekte spenden", so die Bundestagsabgeordnete Anke Domscheit-Berg bei der Übergabe an Manfred Hick, den 1. Stellvertretenden Vorsitzenden des KSB. "Außerdem zahlen die Abgeordneten einen monatlichen Beitrag von 230 Euro in den Verein. 800.000 Euro sind so in der letzten Legislaturperiode zusammengekommen und konnten für soziale Projekte gespendet werden." weiterlesen

ROSA-LUXEMBURG-STIFTUNG

Seminar: Visualisierung sinnvoll nutzen, 28./29.9. in Berlin

Wissensvermittlung kann ganz schön komplex sein. Eine langweilige Flipchart hilft da auf keinen Fall weiter, im Gegenteil: In einem Wust von Wörtern geht das Wichtige meist unter. Dabei muss mensch kein*e Künstler*in sein, um mit kleinen Visualisierungen Struktur auf Papier und damit in den Prozess zu bringen. In dem Seminar sollen die Grundlagen der Visualisierungen erarbeitet werden. Zielgruppe: Politisch Aktive in Bewegung, Parteien, Vereinen und Initiativen. Kosten: Normalpreis: 90,00 € / Ermäßigter Preis: 60,00 € / ermöglichend: 30,00 € / für Institutionen: 200,00 €. Anmeldung unter: weiterbildung@rosalux.org.

Seminar "Wirf da mal ein Auge drauf", 28. - 29. September 2018 in Berlin, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Mehringplatz 1

Info: www.rosalux.de

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Sachbearbeiter*in Buchhaltung/Controlling, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. Oktober 2018 oder zum schnellstmöglichen Termin eine/einen Sachbearbeiter/in Buchhaltung/Controlling im Referat Rechnungswesen des Bereichs Finanzen/IT/Zentrale Aufgaben (FIZ). Bewerbungsschluss ist der 19. August 2018. Zur Ausschreibung (Link)

Mitarbeiter*in Gremien und Hausorganisation, DIE LINKE

Der Parteivorstand der Partei DIE LINKE sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Berlin eine*n Mitarbeiter*in im Büro der Bundesgeschäftsführung / Team Gremien und Hausorganisation. Die Bewerbungsfrist endet am 23. August 2018. Zur Ausschreibung (PDF-Download)

Sachbearbeiter*in im Bereich IT-Stelle/Digitalisierung, MdF Brandenburg

Im Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg (MdF) ist in der Abteilung 1 im Referat 11 (Organisation, Informations- und Kommunikationstechnik - ohne Steuerverwaltung -, Innerer Dienst, Vergabestelle des MdF, Verwaltungsmodernisierung im Geschäftsbereich, Innenrevision, Justiziariat) zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters im Bereich IT-Stelle/Digitalisierung unbefristet zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 26. August 2018. Zur Ausschreibung (Link)

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für Verbraucherschutz, LINKE im Bundestag

Die Bundestagsabgeordnete Amira Mohamed Ali sucht für ihr Bundestagsbüro in Berlin ab dem 1. September 2018 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit dem Schwerpunkt Verbraucherschutz in Vollzeit (35-39 Wochenstunden, nach Vereinbarung), befristet für die 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018. Zur Ausschreibung (Link)

Stellvertretende*r Pressesprecher*in, DIE LINKE

Der Parteivorstand der Partei DIE LINKE sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Berlin eine*n stellvertretende*n Pressesprecher*in. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018. Zur Ausschreibung (PDF-Download)

Wiss. MA für Wirtschafts- u. Finanzpolitik, LINKE im Bundestag

Der Bundestagsabgeordnete Fabio de Masi sucht für sein Berliner Bundestagsbüro zum 1. November 2018 eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in in Teilzeit (37 Stunden/Woche). Arbeitsschwerpunkt ist u. a. die inhaltliche Bearbeitung verschiedener Themen der deutschen und europäischen Wirtschafts- und Finanzpolitik, insbesondere der Wirtschafts- und Währungsunion, der Banken- und Finanzmarktregulierung und der Politik der Europäischen Zentralbank. Bewerbungsschluss ist der 2. September 2018. Zur Ausschreibung (Link)

Schülerpraktikum beim Finanzamt Oranienburg

Wer herausfinden möchte, ob eine Tätigkeit in der Finanzverwaltung interessant sein könnte, kann vom 22. bis 26. Oktober 2018 ein Schülerpraktikum beim Finanzamt Oranienburg absolvieren. Das Praktikum dauert fünf Tage und findet täglich von 8 bis 12 Uhr statt. Das Praktikum richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die im Sommer 2019 die Schule verlassen (10. Klasse oder Abitur). Bewerbungen richten Interessierte bitte bis zum 21. September 2018 an das Finanzamt Oranienburg, H.-Grüber-Platz 3 in 16515 Oranienburg.

Studium und Ausbildung in Brandenburgs Finanzverwaltung

Die Ausbildung zum Finanzwirt bzw. zur Finanzwirtin beginnt ab August 2019, das duale Studium zum Diplom-Finanzwirt bzw. zur Diplom-Finanzwirtin ab September 2019. Bei Interesse bis zum 21. November 2018 online bewerben. Mehr Infos: www.steuer-deine-zukunft.de

TERMINE

Seit 3. August 2018

klimawende durch energiewandel: Ausstellung von Cartoons im Lothar-Bisky-Haus

Info: www.dielinke.brandenburg.de

Potsdam, Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3

 

18. August 2018, 10 - 15 Uhr

Zukunftsdialog: Workshop zur Verbindung von Landes- und Kommunalpolitik

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Potsdam, Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3

 

18. August 2018, 11 Uhr

Kundgebung gegen den rechtsextremen "Heßmarsch"

Info: www.spandauer-bündnis.de

Berlin-Spandau, Bahnhof Spandau/Seegefelder Str.

 

18. August 2018, 15 Uhr

Gründung einer LAG Kommunalpolitik

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Potsdam, Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3

 

18. August 2018, 17 Uhr

Gedenkveranstaltung zum Todestag von Ernst Thälmann

Frankfurt (Oder), Ernst-Thälmann-Gedenkstätte, Fürstenwalder Str. (Höhe Nr. 56)

 

21. August 2018, 16 - 18 Uhr

Open Air-Sprechstunde der Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Bernau

Bernau, Ortsteile Ladeburg (vor der KiTa, Schmetzdorfer Str. 1), Lobetal (An der Schmiede 2, Höhe Alte Schmiede) und Schönow (Bernauer Allee 18, Höhe REWE)

 

22. August 2018, 16 - 18 Uhr

Open Air-Sprechstunde der Fraktion DIE LINKE. in der Stadtverordnetenversammlung Bernau

Bernau, Ortsteile Birkholz (vor dem Dorfgemeinschaftshaus, Höhe Birkholzer Dorfstr. 24), Birkholzaue (Festwiese, Alte Bernauer Landstr.) und Börnicke (Ecke Chaussee-/Thälmannstr.)

 

23. August 2018, 16 Uhr

Zukunftsdialog: Arbeitsgruppe ÖPNV & Mobilität

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Potsdam. Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3

 

24. August 2018, 18 Uhr

Hoffest der LINKEN Seelow u. a. mit Anja Mayer, Bettina Fortunato MdL, Marco Büchel MdL und Dagmar Enkelmann im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Seelow, LINKS-Treff, Breite Str. 9

 

24. August 2018, 18.30 Uhr

"Gedanken über die Welt, in der unsere Nachkommen leben werden" – Veranstaltung mit Gerhard Giese, Wolfgang Neidhardt und Alexander S. Neu MdB im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Strausberg, SOWI, Arthur-Becker-Str. 14

 

25. August 2018, 10 - 14 Uhr

kf-Tag zum Thema "Reichsbürger, Reichsregierungen und Selbstverwalter – wie gehen Kommunen mit diesem Phänomen um?"

TN-Gebühr für Nichtmitglieder: 10 bzw. 5 Euro (erm.)

Zur Einladung (PDF-Download)

Potsdam, Bildungsetage im Wissenschaftsforum, Am Kanal 47

 

25. August 2018, 13 - 22 Uhr

Sommerfest der LINKEN Potsdam

Info: www.dielinke-potsdam.de

Potsdam, Neuer Lustgarten, Henning-von-Tresckow-Str. 13

 

28. August 2018, 18 Uhr

Ausstellungseröffnung und Diskussionsrunde: "Retter oder Schlepper? Die Rolle der NGOs im Mittelmeer und die Europäische Union" im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Eintritt ist frei

Strausberg, Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Mäkisch-Oderland, Große Str. 45

 

28. August 2018, 19 Uhr

Filmvorführung "The Messenger – Die letzte Nachricht" (USA 2009) im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Eintritt ist frei

Letschin, Haus Lichtblick, Karl-Marx-Str. 2

 

31. August 2018, 17 - 20 Uhr

Landesvorstand

Potsdam, Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3

 

31. August 2018, 18 Uhr

"Wozu sind Kriege da?" Deutsch-polnisches Chorkonzert unter künstlerischer Leitung von Torsten Riemann im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Eintritt ist frei

Bad Freienwalde, Konzerthalle, Georgenkirchstr. 1

 

1. September 2018, 9.30 - 15 Uhr

Kreismitgliederversammlung DIE LINKE. Teltow-Fläming

Luckenwalde, Kreishaus, Am Nuthefließ 2

 

1. September 2018, 10 - 11.30 Uhr

"Meeting zum Weltfriedenstag" der LINKEN Storkow

Storkow, Burg, Schloßstr. 6

 

1. September 2018, ab 13.30 Uhr

Friedensfahrt von Oranienburg nach Glienicke

13.30 Uhr Auftaktkundgebung in Oranienburg, Schlossplatz

14 Uhr Abfahrt in Oranienburg, Schlossplatz

Info: www.dielinke-oberhavel.de

 

1. September 2018, ab 16.00 Uhr

Demo anlässlich des Weltfriedenstages

16 Uhr Frankfurt (Oder), Marienkirche, Oberkirchplatz 1

17.30 Uhr Słubice, Fußgängerzone

18.15 Uhr Frankfurt (Oder), Friedensglocke, Oderpromenade

Zur Facebook-Veranstaltung (Link)

 

1. September 2018, 15 - 20 Uhr

Friedensfest u. a. mit Gregor Gysi, dem Ernst-Busch-Chor und dem Film "Brot und Rosen" (GB 2000, Regie: Ken Loach) im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Eintritt frei

Strausberg, Alter Gutshof, Prötzeler Chaussee 7

 

1. September 2018

Famlienfriedensfest der LINKEN Teltow-Fläming

Am Mellensee

 

2. September 2018, 17 Uhr

Konzert mit Tino Eisbrenner im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Eintritt ist frei

Hoppegarten, Gemeindesaal, Lindenallee 14

 

3. September 2018, 18.30 Uhr

Grillfest der LINKEN Storkow

Storkow, Friedensdorf Storkow e. V., Friedensdorf 11

 

8. September 2018, 10 - 16 Uhr

Zukunftsdialog: Zweite Regionalkonferenz

Anmeldung & Info: www.dielinke-brandenburg.de

Beeskow, Spreepark, Bertholdplatz 6

 

9. September 2018, ab 10 Uhr

Gedenken an die Opfer des Faschismus im Rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www.dielinke-brandenburg.de

Strausberg, Ehrenhain, Wriezener Str. 1

 

9. September 2018, 12 - 14 Uhr

Lesung "Zwangsarbeit auf dem Gut Garzau" mit Erika und Gerhard Schwarz im rahmen der Friedenswochen Märkisch-Oderland

Info: www,dielinke-brandenburg.de

Eintritt ist frei

Strausberg, Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Märkisch-Oderland, Große Str. 45

 

13. - 16. September 2018

Linke Woche der Zukunft

Info: www.linke-woche-der-zukunft.de

Berlin, FMP1, Franz-Mehring-Platz 1 (am Ostbahnhof)

 

14. September 2018, 18 Uhr

Offener Neumitgliederabend

Frankfurt (Oder), Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Frankfurt (Oder), Zehmeplatz 11

 

15. September 2018, 10 - 16 Uhr

Landesausschuss

Potsdam, Lothar-Bisky-Haus, Allestr. 3

REDAKTION

Redaktion dieser Newsletter-Ausgabe:

Christiane Graf

IMPRESSUM

Diesen Newsletter erhältst Du, weil Du Mitglied der LINKEN bist, zu erkennen anhand des Textes [Mitglieder] im Betreff der E-Mail. Für Änderungen bitte an roland.scharp@dielinke-brandenburg.de wenden.

 

Oder Sie bekommen ihn, weil Ihre E-Mailadresse in unserem Newsletter-Verteiler eingetragen wurde, ohne(!) [Mitglieder] im Betreff. Zum Ein- und Austragen aus diesem Verteiler gibt es diese Seite hier: www.dielinke-brandenburg.de/newsletter

 

DIE LINKE. Landesverband Brandenburg

Lothar-Bisky-Haus

Alleestraße 3 | 14469 Potsdam

V.i.S.d.P: Stefan Wollenberg

 

Tel: 0331 200090 | Fax: 0331 2000-910

E-Mail: newsletter@dielinke-brandenburg.de

Webseite: www.dielinke-brandenburg.de