Wird dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt? Bitte klicken Sie hier.

DIE LINKE
Newsletter Willkommen in Brandenburg | Newsletter Nr. 3 | 20. Oktober 2015

www.dielinke-brandenburg.de | info@dielinke-brandenburg.de | facebook: dielinke.brandenburg | twitter: DieLinkeBrdburg

Liebe Leserinnen und Leser,

 

fast täglich kommen neue Flüchtlinge nach Brandenburg. Zahlreiche Landkreise richten neue Unterkünfte ein und aktivieren ihre Notfallpläne. Zugleich bringen die Unterbringung und Betreuung von geflüchteten Menschen die öffentlichen Strukturen teilweise an ihre Grenzen. In dieser Situation helfen hunderte und tausende Ehrenamtliche immer wieder aus, um den Betroffenen eine herzliche Aufnahme zu bereiten. Auch die Fraktion DIE LINKE im Landtag Brandenburg sowie der Landesverband DIE LINKE. Brandenburg tragen dazu bei und laden Sie zum mittlerweile sechsten Treffen des Netzwerks Willkommenskultur ein. Über unsere flüchtlingspolitische Arbeit informieren wir in unregelmäßigen Abständen in diesem Newsletter.

 

Über Hinweise und Anregungen, Berichte über Aktionen und weitere Informationen, die für flüchtlingspolitisch Aktive interessant sind, freuen wir uns sehr!

 

Andrea Johlige, Sebastian Walter und Jan Langehein

Einladung zum Netzwerktreffen am 20. November 2015

Fragen von Flucht und Migration beschäftigen gerade unzählige Menschen auf allen Ebenen. Kein Tag ohne Berichterstattung zum Thema. Alles ist in Bewegung. Zum Guten, wenn wir uns die Aktivierung von Hunderten und Tausenden hilfsbereiten Ehrenamtlichen anschauen, zum Schlechten, wenn wir einen Blick auf das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz der Bundesregierung werfen. Da bleibt kaum Zeit, um sich auszutauschen, zu vernetzen und voneinander zu lernen.

 

Die Landtagsfraktion sowie der Landesverband der LINKEN laden euch deswegen herzlich ein zum sechsten Netzwerktreffen Willkommenskultur am Freitag, den 20. November 2015 von 17 bis 19 Uhr in die Räumlichkeiten der Fraktion im Landtag Brandenburg. Bitte sagt kurz per Mail an jan.langehein@linksfraktion-brandenburg.de Bescheid, ob ihr dabei sein werdet. Leitet die Einladung gern auch weiter.

MELDUNGEN

Handreichung: Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen


Knapp zusammengefasst findet ihr in dieser Publikation Informationen zur Situation von Flüchtlingen in Brandenburg (Stand: 10.September 2015). Auch einige bundesweite Fakten sind mit aufgenommen worden. Wir hoffen, euch damit eine gute Grundlage für eure Arbeit vor Ort geben zu können.

Anfragen zu rechtsextremistischen Aktivitäten und Angriffe auf Flüchtlinge


Leider müssen wir uns immer wieder mit Neonazis herumschlagen. Erst am vergangenen Wochenende haben sich Hunderte den Rassist_innen überall in Brandenburg entgegengestellt und einmal mehr gezeigt, dass die Mehrheit für ein buntes Brandenburg steht. Leider brennen auch hier seit Wochen Flüchtlingsunterkünfte und Gebäude, die als solche vorgesehen sind.

 

Hier findet ihr Informationen zu derlei Straftaten:

Anfrage (PDF-Datei) zu fremdenfeindlichen und neonazistischen Aktivitäten im 2.Quartal 2015 

Anfrage (PDF-Datei) zu Angriffen auf Flüchtlinge und ihre Unterkünfte 

10-Punkte-Papier der LINKEN Bundestagsfraktion zur Asylpolitik


Da wir in der Debatte immer auch direkt von den Entscheidungen auf Bundesebene betroffen sind, sollten wir diese Perspektive nicht aus den Augen verlieren. Bereits im September veröffentlichte die LINKE Bundestagsfraktion 10 Forderungen für eine menschenfreundliche Asylpolitik, die Abschottung und Abschreckung den Kampf ansagt.

Internationaler Austausch: Italien und Tunesien


Deutschland ist nicht das einzige Land, welches derzeit mit diversen Fragen zu Flucht und Migration beschäftigt ist. Eines der Länder, in dem die meisten Geflüchteten EU-Gebiet betreten, ist Italien. Da lohnt es auf alle Fälle, in den gemeinsamen Austausch zu treten und voneinander zu lernen. In diesem Sinne möchten wir auf die Berichte einer Bildungsreise nach Palermo (Italien) und Tunis (Tunesien) zu den EU-Grenzregimen hinweisen. Besonders progressiv erscheint uns die Initiative des Bürgermeisters von Palermo, der eine Charta für die Freizügigkeit als Menschenrecht verfasst hat. mehr...

Zur Situation der Geflüchteten in Brandenburg

Noch eine Lektüreempfehlung für alle, die mal eine Abwechslung zu Informationsbroschüren brauchen und trotzdem gut informiert sein wollen. Andrea Johlige, flüchtlingspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag Brandenburg, gibt in der Tageszeitung Neues Deutschland Auskunft zur derzeitigen Situation in Brandenburg, den Herausforderungen und möglichen Lösungen.

Faltblatt: Faktencheck zu Flüchtlingen in Brandenburg


Damit ihr der nächsten Anwohner_innenversammlung gut vorbereitet begegnen könnt, verlinken wir euch hier das Faltblatt (PDF-Datei) "Flüchtlinge in Brandenburg – Behauptungen und Vorurteile im Faktencheck". Keinen Fuß breit für Rassist_innen! Fast täglich berichten die Medien über Probleme bei der Unterbringung von Asylsuchenden. Die Kommunen organisieren Quartiere, um Asylsuchende und Flüchtlinge aufzunehmen. Oft treffen sie auf Unverständnis, Ablehnung und Ängste. Diese Ängste werden oftmals bewusst geschürt. Allerdings entsprechen einige Behauptungen nicht den Fakten. Die gängigsten Vorurteile und Behauptungen sollen hier hinterfragt und geprüft werden.

"Ich möchte ein Leben in Frieden und ohne Angst führen"


Ein Interview mit Abdul T. aus Syrien. Er ist 33 Jahre, verheiratet und hat zwei kleine Töchter. Abdul T. ist als Flüchtling anerkannt und lebt mit einem Teil seiner Familie in einer Wohnung in Friedrichshain bei Döbern (Landkreis Spree-Neiße). mehr...

TERMINE

20. November 2015, 17 Uhr

Netzwerktreffen Willkommenskultur

Potsdam, Landtagsgebäude, Saal 2.050

 

28. November 2015

Konferenz der Linksfraktion im Bundestag für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer_innen

Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben

IMPRESSUM

Diesen Newsletter erhältst Du, weil Deine Adresse im Verteiler "Willkommenskultur in Brandenburg" eingetragen wurde. Zum Ein- oder Austragen aus dem Verteiler wende Dich bitte an wib-newsletter@dielinke-brandenburg.de.

 

Herausgeber:
DIE LINKE. Landesverband Brandenburg

Alleestraße 3 | 14469 Potsdam

V.i.S.d.P: Andrea Johlige

 

Tel: 0331 200090 | Fax: 0331 2000910

E-Mail: info@dielinke-brandenburg.de

Webseite: www.dielinke-brandenburg.de