Nachrichten

6. August 2018 Lothar-Bisky-Haus

Ausstellung der Cartoonlobby im Lothar-Bisky-Haus

Anita Tack hielt zur Ausstellung "Klimawende durch Energiewandel" die Eröffnungsrede. Jörg Räder (rechts) bedankte sich beim Lothar-Bisky-Haus für die Möglichkeit der Präsentation.

Auch die Karikaturist*innen Karl-Heinz Schönfeld, Harald Kretzschmar, HOGLI (Amelie Holtfreter-Glienke) und Freimut Woessner waren am Freitag, dem 3. August 2018, ins Lothar-Bisky-Haus gekommen, um ihre Ausstellung zu sehen. "klimawende durch energiewandel", so war sie überschrieben und die Temperaturen von über 30 Grad passten speziell dazu. Auf den ausgestellten 18 Tafeln, die Karikaturen für eine bessere Welt zeigen, werden durch die Mitglieder des Cartoonlobby e. V. über 70 Zeichnungen mit witzigem, aber nachdenklichem Inhalt dargestellt.

Als diese Ausstellung, konzipiert als Wanderausstellung, im Jahr 2013 durch die drei Ministerien (Infrastruktur und Landwirtschaft, Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie Wirtschaft und Europaangelegenheiten) im Großen Waisenhaus der Stadt Potsdam mit 72 Tafeln gezeigt wurde, war auch Laudatorin Anita Tack Ministerin. Am Freitagabend betonte die Landtagsabgeordnete, dass auf dem Gebiet des Umweltschutzes bereits viel durch das Land Brandenburg getan wurde, aber noch ausreichend Möglichkeiten vorhanden sind.

Jörg Räder, der diese Ausstellung wie ein Wanderprediger durch das Land trägt, freute sich, dass DIE LINKE. Brandenburg in ihren Räumen diese Ausstellung ermöglicht. Selbst Kabarettist Wolf Beyer kam zur Ausstellungseröffnung und stellte Ausschnitte aus seinem aktuellen Programm vor. Die 40 anwesenden Gäste sparten nicht mit Beifall, bevor sie sich ausgiebig die Exponate ansahen und mit den Cartoonist*innen diskutierten.

Bis zum Ende des Jahres 2018 ist die Ausstellung während der Büroöffnungszeiten von 8 bis 16 Uhr in der Alleestraße 3 in Potsdam zu sehen. Der Eintritt ist frei.