• Facebook
  • Flickr
  • Twitter
  • Youtube

Pressekontakt

Stefan Wollenberg, Pressesprecher
Tel: 0331-2000930
stefan.wollenberg@dielinke-brandenburg.de

 

RSS-Feed-Service

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren

 

DIE LINKE

 

Linksfraktion im Bundestag

 

Presseerklärungen

Hier finden Sie Presseerklärungen der der LINKEN Landtagsfraktion und der Brandenburger LINKEN,  sowie - auf der rechten Seite - der Bundespartei und der Bundestagsfraktion.

DIE LINKE. Brandenburg
28. Juni 2018 Pressemitteilung

Zukunftsdialog: Wahlprogramm von allen, für alle

Am Samstag, den30. Juni 2018, findet in der Aula des Oberstufen-Zentrums in Neuruppin die erste Regionalkonferenz des Zukunftsdialogs der LINKEN Brandenburg statt. Im Zukunftsdialog erarbeitet die Partei Projekte für das Wahlprogramm zur Landtagswahl 2019. Zu den fünf Regionalkonferenzen sind aber nicht nur Parteimitglieder, sondern auch... Mehr...

 
28. Juni 2018 Pressemitteilung

Übergriff auf LINKEN-Büro in Luckenwalde

Einen offenbar politisch motivierten Übergriff gab es heute auf die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN in Luckenwalde. Dazu erklärt Stefan Wollenberg, Landesgeschäftsführer der LINKEN Brandenburg: Ein ca. 25-jähriger männlicher Täter betrat heute gegen Mittag die Räume der Kreisgeschäftsstelle Teltow-Fläming in Luckenwalde. In den Räumen befindet... Mehr...

 
26. Juni 2018 Pressemitteilung

Mindestlohn-Empfehlung zügig umsetzen

Die Mindestlohnkommission des Bundes hat heute eine zweistufige Anhebung des Mindestlohns auf 9,35€ bis zum 1. Januar 2020 empfohlen. Dazu erklärt Diana Golze, Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg: "Den Vorschlag der Mindestlohnkommission auf Bundesebene begrüße ich ausdrücklich. Wir erwarten von der Bundesregierung, dass sie diese Empfehlung... Mehr...

 

Treffer 7 bis 9 von 138

Modellversuch mit attraktivem ÖPNV zum Erfolg führen

Der Modellversuch zur Verringerung der überhöhten Schadstoffemissionen in der Zeppelinstraße zeigt Erfolg. Die Messergebnisse berechtigen, das Vorhaben weiterzuführen und mit besseren Bedingungen für den ÖPNV zu komplettieren. Das Verkehrsaufkommen wie auch die Schadstoffbelastung konnten deutlich gesenkt werden. mehr

Urteil zu Diesel-Fahrverboten in Städten: Bundesregierung muss handeln

Autoindustrie und Bundesregierung wollten es einfach drauf ankommen lassen und haben die wachsende Umweltverschmutzung gezielt ignoriert. Das Gericht hat sie heute in die Schranken gewiesen und klargestellt, dass die Menschen ein Recht auf Gesundheitsschutz in Städten haben. mehr

Trotz gemeinsamer Arbeit kein gemeinsamer Antrag mit AfD möglich

Die Enquetekommission sucht nach Handlungsempfehlungen und Strategien, um die Zukunft in den ländlichen Räumen zu gestalten. Dazu gehört, die Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte der Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern zu stärken. Die AfD muss erst zeigen, dass sie diesem Grundsatz auch folgen will, um die Zivilgesellschaft zu stärken und keine... mehr