• Facebook
  • Flickr
  • Twitter
  • Youtube

Pressekontakt

Stefan Wollenberg, Pressesprecher
Tel: 0331-2000930
stefan.wollenberg@dielinke-brandenburg.de

 

RSS-Feed-Service

Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren

 

DIE LINKE

 

Linksfraktion im Bundestag

 

Presseerklärungen

Hier finden Sie Presseerklärungen der der LINKEN Landtagsfraktion und der Brandenburger LINKEN,  sowie - auf der rechten Seite - der Bundespartei und der Bundestagsfraktion.

DIE LINKE. Brandenburg
12. März 2018 Pressemitteilung

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Pressestatement von Anja Mayer, Landesgeschäftsführerin DIE LINKE. Brandenburg: "Dass am Tag der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der GroKo der SPD Landesvorsitzende Dietmar Woidke schon über deren mögliches Ende spricht, erinnert an "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Gerade wurde noch Werbung für den Koalitionsvertrag gemacht, jetzt scheinen... Mehr...

 
4. März 2018 Pressemitteilung

Statement zum Mitgliedervotum der SPD

Zum Ausgang des Mitgliedervotum der SPD zum Eintritt in die Große Koalition erklärt Anja Mayer, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Brandenburg: "Die erneute GroKo ist ein Weiterso für die nächsten Jahre. Ich erwarte keine großen Lösungen vor allem für Brandenburg und Ostdeutschland. Die GroKo hat keine Antworten zur unterdurchschittlichen... Mehr...

 
2. März 2018 Pressemitteilung

LINKE gegen Aussetzung des Familiennachzugs

"Wer den Familiennachzug aussetzt, setzt noch mehr Kinder den Gefahren auf dem Mittelmeer aus", kritisierte die Landesgeschäftsführerin der Brandenburgischen LINKEN, Anja Mayer, heute anlässlich der Beratung des Bundesrates zum Gesetz zur Verlängerung der Aussetzung des Familiennachzugs. "Die neue Bundesregierung steht noch nicht, da wird der... Mehr...

 

Treffer 16 bis 18 von 124

Modellversuch mit attraktivem ÖPNV zum Erfolg führen

Der Modellversuch zur Verringerung der überhöhten Schadstoffemissionen in der Zeppelinstraße zeigt Erfolg. Die Messergebnisse berechtigen, das Vorhaben weiterzuführen und mit besseren Bedingungen für den ÖPNV zu komplettieren. Das Verkehrsaufkommen wie auch die Schadstoffbelastung konnten deutlich gesenkt werden. mehr

Urteil zu Diesel-Fahrverboten in Städten: Bundesregierung muss handeln

Autoindustrie und Bundesregierung wollten es einfach drauf ankommen lassen und haben die wachsende Umweltverschmutzung gezielt ignoriert. Das Gericht hat sie heute in die Schranken gewiesen und klargestellt, dass die Menschen ein Recht auf Gesundheitsschutz in Städten haben. mehr

Trotz gemeinsamer Arbeit kein gemeinsamer Antrag mit AfD möglich

Die Enquetekommission sucht nach Handlungsempfehlungen und Strategien, um die Zukunft in den ländlichen Räumen zu gestalten. Dazu gehört, die Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte der Bürgerinnen und Bürger in den Dörfern zu stärken. Die AfD muss erst zeigen, dass sie diesem Grundsatz auch folgen will, um die Zivilgesellschaft zu stärken und keine... mehr