8. Mai 2018 Pressemitteilung

"Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!"

Am heutigen 8. Mai jährt sich zum 73. Mal der Tag der Befreiung vom Faschismus, der auch das Ende des II. Weltkriegs auf europäischem Boden markiert.

"Gerade jetzt – in einer Zeit, wo Nationalismus und rechte Ideologien europaweit an gesellschaftlicher Akzeptanz gewinnen – ist es wichtig, faschistischen Tendenzen konsequent entgegenzutreten. Hass und Ablehnung gegen das vermeintlich Fremde hat in der Geschichte stets zu Krieg und Elend geführt, diese Erinnerung gilt es wachzuhalten", sagte die Landesvorsitzende Diana Golze heute in Potsdam.

Deswegen ruft DIE LINKE. Brandenburg alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich an den zahlreichen Gedenkveranstaltungen an vielen Orten im Land zahlreich zu beteiligen und so ein deutliches Zeichen für ein friedliches Europa und ein solidarisches Miteinander zu setzen.

"Unser Dank gilt auch den vielen ehrenamtlichen Initiativen und den Bürgerinnen und Bürgern, die die Erinnerung an diesen Tag wachhalten, indem sie Denkmale und Ehrenfriedhöfe pflegen. Diese Aufgabe darf aber nicht dauerhaft dem Ehrenamt überlassen bleiben. Denn es bleibt eine gemeinsame Aufgabe von Zivilgesellschaft, Land und Bund", erklärte Anja Mayer, Landesvorsitzende der LINKEN. Brandenburg.

 

Termine der Landesvorsitzenden am 8. Mai 2018:

15.00 Uhr Anja Mayer, Gedenkveranstaltung Sowjetischer Ehrenfriedhof Am Bassinplatz, Potsdam

16.15 Uhr Diana Golze, Gedenkstunde des Landtags, Potsdam, Alter Markt 1

18.00 Uhr Anja Mayer, Gedenkveranstaltung Seelower Höhen, Gedenkstätte Seelower Höhen, Küstriner Str. 28, 15306 Seelow