30. April 2018 Pressemitteilung

Heraus zum 1. Mai – für gute Arbeit und gute Löhne

Am 1. Mai gehen wieder viele Menschen bundesweit auf die Straße – für gute Arbeit und gute Löhne. Auch die Brandenburger LINKE wird an vielen Orten in Brandenburg präsent sein – oft im Bündnis mit den Gewerkschaften.

"Gemeinsam mit den Gewerkschaften setzen wir uns für existenzsichernde, unbefristete und familiengerechte Arbeitsverhältnisse ein. Tarifflucht, Niedriglöhne, die Verlängerung der Tagesarbeitszeit und andere Ideen der Großen Koalition sind die falsche Antwort auf die Lebenssituation von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern im Land", sagte Anja Mayer, Landesvorsitzende der LINKEN.

"Wir reden nicht nur über bessere Lebensverhältnisse. Mit den von uns auf den Weg gebrachten ESF-Förderprogrammen, insbesondere die Integrationsbegleitung und die Unterstützung von Sozialbetrieben, ermöglichen wir in Brandenburg Menschen eine existenzsichernde Beschäftigung statt prekärer Arbeitsverhältnisse oder der Abhängigkeit von Sozialleistungen", so Diana Golze, Landesvorsitzende der LINKEN und Sozialministerin des Landes Brandenburg.

DIE LINKE ruft deshalb alle Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich an den Maikundgebungen und Demonstrationen im Land zu beteiligen.

 

Termine der Landesvorsitzenden am 1. Mai 2018:

Diana Golze

  • 10.00 Uhr Brunch der LINKEN, Rathenow, vor der Geschäftsstelle
  • 14.00 Uhr Familienfest der LINKEN, Luckenwalde, Boulevard

Anja Mayer

  • 13.15 Uhr Brückenfest Frankfurt (Oder), Oderpromenade, Talk mit Bettina Fortunato (MdL) und Sebastian Walter (DGB-Regionalgeschäftsführer), Moderation: Anja Kreisel
  • 17.30 Uhr, FrühLINKSfest Eisenhüttenstadt auf der Insel an der Schwimmhalle, Talk mit Thomas Nord (MdB) und Andrea Johlige (MdL)
  • 19.00 Uhr, Brückenfest After-Vibes, FRankfurt (Oder), Oderpromenade