DIE LINKE. Brandenburg im Bundestag

Landesgruppe Brandenburg der Linksfraktion im Bundestag

Mit dem mit 9,2 Prozent zweitbesten Ergebnis ihrer Geschichte, einer halben Million Stimmen mehr als 2013 und 69 Abgeordneten im Bundestag ist DIE LINKE. gestärkt aus der Bundestagswahl 2017 hervorgegangen. Im Land Brandenburg erreichten wir 17,2 Prozent der Zweitstimmen bei einer Wahlbeteiligung von 73,7 Prozent. Die Landesgruppe Brandenburg der Linksfraktion setzt sich damit aus vier Abgeordneten zusammen: Dr. Kirsten Tackmann, Thomas Nord, Anke Domscheit-Berg und Norbert Müller.

Die vier Abgeordneten der Landesgruppe haben für die Beantwortung von Anfragen die Regionen des Landes wie folgt unter sich aufgeteilt:

 

Regionen

Abgeordnete*r

Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, nördliches Havelland,Uckermark, Barnim

Kirsten Tackmann

Oberhavel, Ost und Südhavelland, Brandenburg/Havel, Potsdam-Mittelmark, westlicher Teltow-Fläming)

Anke Domscheit-Berg

Frankfurt (Oder), Landkreis Oder-Spree,Elbe-Elster, westliche Oberspreewald-Lausitz, Märkisch-Oderland

Thomas Nord

Potsdam, östliches Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, nördliche Oberspreewald-Lausitz, Cottbus und Spree-Neiße

Norbert Müller

Dahme-Spree

Landesgruppe

Ansprechpartner für die Landesgruppe ist der Landesgruppenkoordinator René Kretzschmar, E-Mail: landesgruppe@dielinke-brandenburg.de.

Nachrichten der Linksfraktion
22. Februar 2018 12:17

Autoindustrie muss Fahrzeuge auf eigene Kosten nachrüsten

Vor dem Hintergrund des Diesel-Abgasskandals und einem möglichen Fahrverbot für Dieselfahrzeuge haben wir die Hintergründe der Abgas-Problematik zusammengestellt und erklären unsere Position und Forderungen. mehr

20. Februar 2018 14:53

DIE LINKE vom 21. bis 23. Februar 2018 im Plenum

Der Bundestag wird sich in der laufenden Sitzungswoche mit folgenden parlamentarischen Initiativen der Fraktion DIE LINKE beschäftigen: mehr

13. Februar 2018 11:22

Armutsgefährdung von Alleinstehenden nimmt zu

Dramatische Entwicklung: Fast jeder dritte Alleinstehende in Deutschland ist von Armut bedroht. Das belegen aktuelle Zahlen des europäischen Statistikamts, die Sabine Zimmermann ausgewertet hat. "Armut breitet sich zunehmend in Deutschland aus", sagt die stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Sie fordert unter anderem, prekäre Beschäftigung zurückzudrängen und den Mindestlohn auf 12 Euro zu erhöhen.  mehr

Publikationen der Linksfraktion
23. Januar 2018 13:10

Klima schützen – Kohle stoppen!

Anlässlich der Weltklimakonferenz demonstrierten 25.000 Menschen in Bonn für mehr Umweltschutz. mehr

23. Januar 2018 13:08

„Nelson Mandela und Fidel Castro haben mich tief beeindruckt“

„Ein Leben ist zu wenig“ (Aufbau, 24 Euro) für das, was Gregor Gysi bisher erlebt hat. Der Spitzenpolitiker arbeitete weiter als Rechtsanwalt, so behielt er einen klaren Blick für die Alltagssorgen der Leute. In seiner Autobiografie erzählt er auch spannende DDR-Geschichte und vom langen Weg der PDS in DIE LINKE.  mehr

23. Januar 2018 13:06

„Für eine alternative Stadtpolitik“

Der Regisseur Matthias Coers berichtet von den Dreharbeiten an seinem neuen Film, dem Charme des Ruhrgebiets und einer besonderen Premiere in Duisburg. mehr

Parlamentarische Initiativen der Linksfraktion
22. Februar 2018 17:03

Kenntnisse der geschäftsführenden Bundesregierung über Fälle sexuellen Missbrauchs durch alliierte Sicherheitskräfte in Afghanistan

Die Kleine Anfrage thematisiert Erkenntnisse in den USA über sexuellen Missbrauch durch alliierte bewaffnete Kräfte in Afghanistan. Dabei geht es u.a. um einen Bericht der Kontrollstelle SIGAR für den Afghanistan-Einsatz. Die geschäftsführende Bundesregierung wird nach eigenen Erkenntnissen und möglichen Delikten im Rahmen von Bundeswehr-Einsätzen gefragt. mehr

22. Februar 2018 17:01

Stärkung des ATLAS-Verbundes europäischer Spezialeinsatzkommandos

Die EU will den ATLAS-Verbund von 38 polizeilichen Spezialeinsatzkommandos aus 28 Mitgliedstaaten sowie aus Norwegen, der Schweiz und Island neu organisieren. Ein dauerhaftes Sekretariat könnte bei der Polizeiagentur Europol angesiedelt werden. Auch das Verfahren für gegenseitige Hilfeersuchen sowie der grenzüberschreitende Transport von Waffen und Einsatzausrüstung würde erleichtert. Der eigentlich unabhängige ATLAS-Verbund soll über den EU-Fonds für die Innere Sicherheit finanziert werden. mehr

22. Februar 2018 16:59

Islamfeindlichkeit und antimuslimische Straftaten im vierten Quartal 2017

Für fremdenfeindliche und rechtsextreme Parteien dient Islamhass als ein Mittel, um die sogenannte Mitte der Gesellschaft zu erreichen. Islamfeindliche Internetportale wie Politically Incorrect hetzten massiv gegen Muslime. Immer wieder kommt es zudem zu Anschlägen auf Moscheen. mehr