Kommunalwahl 2014

Bei der Kommunalwahl 2014 konnte DIE LINKE. Brandenburg 20,2 Prozent der Stimmen erreichen. Der Landesvorsitzende Christian Görke schätzte ein: "Wir sind weiterhin eine starke kommunale Kraft in Brandenburg. In Frankfurt (Oder), Potsdam, Märkisch-Oderland und dem Barnim stellen wir jeweils die stärkste Fraktion. Aber wir haben auch verloren. DIE LINKE hat in Brandenburg bei der Europawahl, trotz Zugewinnen bei den absoluten Zahlen, prozentual verloren. Auch bei den Kommunalwahlen haben wir landesweit Verluste hinnehmen müssen. Natürlich enttäuscht mich das. Denn wir können mehr! Ich danke allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen und allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern für ihren Einsatz im Wahlkampf.

Wir als LINKE in Brandenburg nehmen jetzt die Landtagswahlen in den Blick. Diese Wahl im September wird über die Zukunft Brandenburgs entscheiden. Es wird eine Richtungsentscheidung sein, ob es mit einer CDU zu schwarz-rot in die Stagnation oder weiter mit der LINKEN zu einem sozialen Brandenburg mit guter Arbeit, besserer Bildung, sicherer gesundheitlicher Versorgung in allen Orten sowie starken Kommunen geht."