Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

DIE LINKE. Brandenburg unterstützt Bündnis "Finowfurt Nazifrei"

Der Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Stefan Ludwig, und der Kreisvorsitzende der LINKEN Barnim, Sebastian Walter, rufen zu Protesten gegen das Nazikonzert am Samstag in Finowfurt auf.

Beide fordern alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich am kommenden Samstag, 18. Mai 2013, ab 9.00 Uhr in Finowfurt an den Protesten gegen das bisher größte geplante Nazikonzert in Brandenburg zu beteiligen. Ludwig und Walter unterstützen den Aufruf des Bündnisses "Finowfurt Nazifrei", in dem es heißt:

[...] Von uns (wird) dabei keine Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die mit uns das Ziel teilen, das Nazikonzert zu verhindern!

Die Linkspolitiker betonen abschließend: "Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und menschenverachtendes Gedankengut sind ein landesweites Problem. Die aktive Zivilgesellschaft vor Ort braucht die große Unterstützung aller Brandenburgerinnen und Brandenburger. Es wird Zeit, ein deutliches Zeichen zu setzen."