DIE LINKE. Brandenburg - Newsletter 23/2016

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. LANDESVERBAND
  2. KREISVERBÄNDE
  3. LANDTAG
  4. LANDESREGIERUNG
  5. BUNDESTAG
  6. BUNDESVERBAND
  7. ROSA LUXEMBURG STIFTUNG
  8. STELLENAUSSCHREIBUNGEN
Liebe Leser*innen und Genoss*innen,   in unserem heutigen Newsletter berichten wir u.a. über die Diskussion zur Wiederbelebung der Vermögenssteuer, verweisen auf die Debatten im Landtag in dieser Woche, werben für eine Fachkonferenz zur Drogenpolitik und erinnern an die ungelöste Milchkrise in unserem Land.   Ein frohes Wochenende wünschen wir!
 
Hinweise und Zuarbeiten für den nächsten Newsletter bitte bis zum kommenden Donnerstag an newsletter@dielinke-brandenburg.de senden.
 
 

LANDESVERBAND

 

Vermögenssteuer: Görke erinnert an vorhandenen Gesetzentwurf

 

Unser Landesvorsitzender Christian Görke begrüßt den Vorstoß des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zur Wiedereinführung der Vermögenssteuer. Gleichzeitig erinnert er ihn an einen Gesetzentwurf von vier SPD-geführten Bundesländern, an dem auch Vertreter*innen von Grünen und LINKEN aus der Länderebene mitgewirkt haben: „Dieser Entwurf, der bisher nicht offiziell in die Gremien des Bundesrates eingespeist wurde, bildet meiner Meinung nach eine gute Grundlage, zügig und zielführend einen qualifizierten Gesetzentwurf zur Wiederbelebung der Vermögensteuer einzubringen." Jetzt müssen Taten folgen, fordert er. mehr...
 

Anmeldung zur LINKEN Sommerakademie

 

Vom 17. - 19. Juni 2016 findet im Jugendbildungszentrum Blossin die Linke Sommerakademie Berlin-Brandenburg statt. Bei hoffentlich bestem Sonnenwetter erwartet euch ein umfangreiches und spannendes Workshopangebot. Von kommunalen Fragen über relevante Skills für den politischen Alltag ist alles dabei, was theoretisch und praktisch weiterbringt. Auch Zeit zum Vernetzen oder um in den wunderschönen See zu springen, wird ausreichend gegeben sein und sicherlich werden auch die Fußballfans nicht vom EM-Geschehen abgeschnitten. Nähere Infos, das Programm und die Anmeldung findet ihr unter www.linkebildungundkultur.de.
 

Pressefest der Kleinen Zeitungen

 

Am 9. Juli 2016 findet in Bernau das Pressefest der Kleinen Zeitungen statt. Auf dem Programm stehen u.a. ein Spendenlauf, Simultanschach, eine Ausstellung, eine Fortbildung zum Thema Interview und viele Infostände. Zu Gast auf der Bühne werden u.a. André Stahl, Dagmar Enkelmann, Tom Strohschneider, Petra Pau, Diana Golze und Harald Petzold sein. Am Abend findet die Autorengala zum Pressefest statt, u.a. mit Andrej Hermlin (Musiker und Buchautor), Ernst Georg Schwill (Schauspieler und Buchautor), Ahne (Gespräche mit Gott auf radio eins) und Robert Gold (Filmproduzent und Buchautor). Ganztägig gibt es bunte Angebote für Kinder. Das ganze Programm ist hier zu finden (PDF-Datei)
 
 

KREISVERBÄNDE

 

Potsdam-Mittelmark: Otto Lilienthal-Jubiläum in Derwitz

 

"Wir heben ab", so lautete der immer wieder an diesem Tage durch den Moderator, die Bürger*innen sowie die geladenen Gästen betonte Slogan auf dem Areal des originalgetreuen Nachbaus des „Normalsegelapparats“ mit dem der Flugpionier Otto Lilienthal im Havelland übte. Unser Landtagsabgeordnete Dr. Andreas Bernig und Renate Vehlow, unsere Fraktionsvorsitzende in der SVV Werder (Havel), nahmen an dem Festakt zum 125. Jubiläum des ersten erfolgreichen Gleitfluges von Otto Lilienthal in Derwitz teil. mehr...
 

Oberhavel: Handlungsrichtlinie bremst sozialen Wohnungsbau

 

Die Handlungsrichtlinie zur Übernahme von Kosten für Unterkunft und Heizung für Leistungsbezieher nach dem SGB II und dem SGB XII (KdU) bremst in Oberhavel den sozialen Wohnungsbau", meint unser Kreistagsabgeordneter Ralf Wunderlich. Wohnungen im unteren Preissegment werden aber dringend gebraucht. Der LINKE fragte beim letzten Kreistag am 4. Mai 2016 den Landrat, ob dieser Bedarf zur Anpassung der Handlungsrichtlinie sehe. mehr...

 

Aufstehen gegen Rassismus

 

Die religionspolitische Sprecherin der LINKEN Bundestagsfraktion, Christine Buchholz, sprach sich auf einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der LINKEN-Ortsverbände Birkenwerder, Glienicke, Hohen Neuendorf und Mühlenbecker Land für ein engagiertes Auftreten der LINKEN gegen Rassismus, Flüchtlingshetze und Islamfeindlichkeit aus. Rassismus sei ausschließlich dafür da, gerade die Benachteiligten in einer Gesellschaft zu spalten, indem er an die Stelle gemeinsamer Interessen wie Ausbildung, Arbeit, Menschenrechte und Gleichberechtigung die willkürliche Trennung nach Herkunft, Religion und Hautfarbe setze. mehr...
 

Barnim: Ortsbeiratswahl Waldfrieden

 

Die Bernau LINKEN haben beschlossen, zur Wahl des Ortsbeirates für den Ortsteil Waldfrieden anzutreten. Sören Ole Gemski, der langjährige Einwohner und Stadtverordnete von Waldfrieden, ist unser Kandidat. Er ist in den Vereinen des Ortsteiles gut verankert. Gemeinsam mit ihnen wird er die wichtigen Anliegen, die sich aus unserem Zusammenleben ergeben, lösen. Nun liegt auch das Wahlprogramm für Wahl am 10. Juli  2016 vor. mehr...
 

Havelland: Güterverkehrsstandorte müssen erhalten bleiben

 

Unsere Kreistagsfraktion fordert in einem Antrag, dass sich der Kreistag bei der Deutschen Bahn dafür einsetzen soll, die Zukunft der Güterverkehrsstandorte im Havelland in Wustermark, Ketzin und Etzin sicherzustellen. Darüber hinaus fordert die Fraktion den Kreistag auf, die im Bundesverkehrswegeplan 2030 enthaltenen Planungen des Bundes zur Zukunft des Schienenverkehrs kritisch zu hinterfragen. Der vollständige Antrag ist hier zu finden (PDF-Datei).
 
 

LANDTAG

 

Landtagssitzungen in dieser Woche

 

In dieser Woche kam der Landtag zu Parlamentssitzungen zusammen. Auf dieser Seite berichtet unsere Landtagsfraktion erneut über Aktuelle Stunden und Debatten, wichtige Redebeiträge unserer Abgeordneten und Anträge und Initiativen der Linksfraktion, die während der aktuellen Plenarsitzung verhandelt werden. mehr...   Newsletter: Über die Sitzungen des Landtages berichtet unsere Landtagsfraktion auch im Linksdruck-Newsletter.  Die jeweils aktuelle Ausgabe ist hier zu finden. Wer die nächste Ausgabe, die spätestens am kommenden Montag erscheint, nicht verpassen will, sollte den Newsletter schnell abonnieren.
 

Energiepolitische Debatten friedlich führen!

 

Am Freitag begann die Landtagssitzung mit einer Aussprache über die Braunkohle-Verstromung in der Lausitz und die Proteste vom Pfingstwochenende. Für DIE LINKE sprach unser energiepolitischer Sprecher Thomas Domres, er sagte u.a.: "Viel ist in den vergangenen Wochen in Brandenburg und darüber hinaus über das Pfingstwochenende in der Lausitz berichtet und diskutiert worden. Gestatten Sie mir bitte eine Vorbemerkung: Sachlichkeit und eine differenzierte Betrachtung der Ereignisse am Pfingstwochenende sind der Thematik angemessen. Das heißt für die Linksfraktion, dass vermeintliche Straftaten klar benannt und verurteilt werden müssen. Das heißt aber auch, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Klimacamps, der Demonstration oder die Aktivistinnen und Aktivisten von EndeGelände nicht als Ökoterroristen oder ähnlich zu bezeichnen sind." mehr... (PDF-Datei)
 
Der Bundessprecher_innenrat der linksjugend [’solid] hat mit harten Worten zur heutigen Debatte des Landtages Brandenburg über die Ereignisse im Zusammenhang mit der Protestaktion von "Ende Gelände" zu Pfingsten in der Lausitz und zur Position der LINKEN dazu Stellung genommen. Der Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Christian Görke, erklärt dazu Folgendes: DIE LINKE. Brandenburg und die Linksfraktion im Landtag Brandenburg haben den Protest konstruktiv begleitet, auf Deeskalation hingewirkt und Gewalt verurteilt - erst recht die rechtsextreme Gewalt. Und das schon unmittelbar am Tag danach. mehr... (PDF-Datei)
 

Mehr Medienkompetenz an Schulen

 

Das Internet ist aus dem Leben auch der Schulkinder nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung birgt Chancen, aber auch Gefahren. Beides hat DIE LINKE im Blick, wenn sie im Landtag eine Initiative für mehr Medienkompetenz an Schulen auf den Weg bringen will. Die bildungspolitische Sprecherin unserer Landtagsfraktion, Kathrin Dannenberg, erläutert in einem neuen Podcast worum es geht. mehr... (Youtube)
 

Fortunato für Ludwig nachgerückt

 

Bettina Fortunato ist neue Abgeordnete der LINKEN im Landtag Brandenburg, als Nachrückerin für Justizminister Stefan Ludwig. Dieser hatte sein Mandat entsprechend der Regelung der Brandenburger LINKEN niedergelegt. Wir wünschen Bettina viel Erfolg bei Ihrer Aufgabe. Sie wird in der Fraktion Sprecherin für Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und Seniorenpolitik sein: "Als LINKE will ich mich weiter für gleichwertige Lebensbedingungen für die Menschen in Brandenburg einzusetzen - unabhängig vom Wohnort, finanziellen Möglichkeiten oder Herkunft", sagte sie. mehr...    Durch den Mandatswechsel hat die Fraktion neue Sprecher*innenfunktionen beschlossen, hier die Übersicht (PDF-Datei)
 

Fachkonferenz: Zwischen Cannabis und Crystal Meth

 

Suchtprävention und Suchtbekämpfung sind bundesweit ein permanentes Thema in der Öffentlichkeit. Aktuell spielt insbesondere die Debatte um die Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten*nnen und die zunehmende Verbreitung von Methamphetamin in den Bundesländern, die an die Tschechische Republik angrenzen, eine Rolle. Auf dieser Fachkonferenz der beiden Linksfraktionen von Bundestag und Brandenburger Landtag wollen wir unsere Vorschläge und parlamentarischen Initiativen mit Wissenschaftler*innen, Journalist*innen, Fachleuten aus Polizei, Justiz, Verwaltung und Politik diskutieren. mehr... 24. Juni 2016, 10 bis 15 Uhr, Potsdam, Landtag Brandenburg
 

Polizeieinsatz bei Streik: Jeden Zweifel ausräumen

 

Hans-Jürgen Scharfenberg, unser innenpolitischer Sprecher im Landtag, fordert, dass der Polizeieinsatz bei einem Streik von Beschäftigten vor dem Baruther Sägewerk insbesondere hinsichtlich der Verhältnismäßigkeit der polizeilichen Mittel zügig ausgewertet sowie bewertet wird. "Es muss jedem Zweifel begegnet werden, dass die Polizei im Land Brandenburg das Neutralitätsgebot verletzt", sagte Scharfenberg. mehr...
 
 

LANDESREGIERUNG

 

Finanzminister*innen auf Jahreskonferenz in Neuruppin

 

Ein Maßnahmenpaket gegen Steueroasen und Briefkastenfirmen haben die Finanzminister*innen der Länder in Neuruppin beschlossen. Dazu gehören unter anderem erweiterte Auskunftspflichten und Ermittlungsbefugnisse für die Finanzverwaltung. Weitere wichtige Themen des Jahrestreffens waren die Reform der Grundsteuer und die Lage der öffentlichen Haushalte. Dieses 60. Jahrestreffen des wichtigsten Länder-Gremiums zur Koordinierung finanzpolitischer Fragen fand zweiten Mal in der Geschichte in Brandenburg statt. mehr...
 

Zukunft des öffentlichen Dienstes

 

Die Zukunft des öffentlichen Dienstes angesichts gesellschaftlicher und medientechnischer Veränderungen stand im Mittelpunkt des 14. Potsdamer Forums für Führungskräfte im öffentlichen Dienst. Auf der von der Gewerkschaft ver.di durchgeführten Tagung ging es unter anderem um die föderalen Finanzbeziehungen und die Finanzierung der öffentlichen Infrastruktur. Hierzu diskutierten miteinander Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski, Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Prof. Dr. Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. mehr...
 

Hochbau-Abteilungsleiter der Länder begrüßt

 

Die Sanierung von Finanzämtern, die Modernisierung von Polizeiwachen oder der Neubau von Fachhochschulgebäuden – in all diesen Fällen ist das Finanzministerium gefragt. Der für den Hochbau des Landes Brandenburg zuständige Finanzminister Christian Görke hat am Mittwoch die Abteilungsleiter der für den staatlichen Hochbau zuständigen Ministerien der Länder im Potsdamer Landtag begrüßt. Brandenburg ist dieses Jahr Gastgeber des Treffens des Ausschusses für staatlichen Hochbau (ASH). Mitglieder des ASH sind die Abteilungsleiter der für den staatlichen Hochbau zuständigen Ministerien - mehrheitlich die Finanzministerien - der 16 Bundesländer. mehr...
 

Mädchenzukunftswerkstatt eröffnet

 

Finden Sie Mädchentreffs wichtig und warum? Gibt es in Brandenburg noch mehr Mädchentreffs? Wie sehen Sie die Zukunft der Mädchenarbeit in Brandenburg? Solche und ähnliche Fragen wurden Diana Golze am Montag gestellt, als sie die neuen Räume der MädchenZukunftsWerkstatt in Teltow eröffnete. Die Mädchen im Alter von 8-15 Jahren nutzten den Besuch von Diana Golze, um ihr im Interview viele Fragen zu stellen. Die MädchenZukunftsWerkstatt wurde 1993 gegründet. Sie ist eine geschlechtsspezifische Einrichtung für Mädchen und junge Frauen mit dem Schwerpunkt Lebensplanung und Berufsorientierung. Die angebotenen Projekte und Maßnahmen zielen auf die Förderung von Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit. Daneben können auch Angebote zur Suchtprävention in Anspruch genommen werden.

Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski lobte die Arbeit der vom Humanistischen Verband betriebenen Einrichtung in ihrer Rede. Die Angebote und Projekte der MZW sollen die Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit fördern und einen Beitrag zum Abbau von Benachteiligungen von Mädchen leisten. Die seit 1993 bestehende Einrichtung hat im Vorjahr zudem eine Zusammenarbeit mit dem Übergangswohnheim für Asylsuchende in Teltow begonnen. Seither gibt es auch Integrationsangebote für die dort lebenden Mädchen.
 

25 Jahre Brandenburger Tierärzte-Verband

 

Zum 25-jährigen Bestehen des Verbandes der Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst des Landes Brandenburg hat Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig die unverzichtbare Arbeit der Mitglieder und deren Einsatz für ein funktionierendes Veterinärwesen im Land gewürdigt. „Die Veterinärmedizin ist zwei Dingen verpflichtet – dem Schutz des Verbrauchers und dem Wohl der Tiere. Seit 25 Jahren leisten Sie in beiden Bereichen eine wertvolle und bewundernswerte Arbeit. Geläufig ist vielen die Rolle des Tierarztes und der Tierärztin bei der Versorgung eines Haustieres, des „besten Freundes“ des Menschen. Weit weniger geläufig ist vielen Bürgern aber die Arbeit der Tierärztinnen und Tierärzte bei der Tierseuchenverhütung und –bekämpfung, dem Tierschutz, der Tierarzneimittelüberwachung, der Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit nach dem grundlegenden Prinzip des gesundheitlichen Verbraucherschutzes „vom Stall bis auf den Tisch“. mehr...
 

Deutsch-französischer Entdeckungstag

 

Europastaatssekretärin Anne Quart hat in dieser Woche Schüler*innen des Potsdamer Einstein-Gymnasiums getroffen, die im Rahmen des deutsch-französischen Entdeckungstages mit Expert*innen die Lage der Europäischen Union diskutierten. Quart betonte, wie wichtig der Zusammenhalt und die Arbeit an gemeinsamen Lösungen innerhalb der EU angesichts der vielen offenen Fragen sei: „Trotz aller kritischen Stimmen gegenüber der Europäischen Union dürfen wir nicht vergessen, was wir bisher alles erreicht haben und welche Möglichkeiten uns innerhalb eines gemeinsamen europäischen Rahmens zur Verfügung stehen.“ Den Tag organsierte das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW). mehr...
 
 

BUNDESTAG

 

Parlamentarier*innen für vier Tage

 

Jedes Jahr veranstaltet der Bundestag die Aktionstage „Jugend und Parlament“. In einem groß angelegten Plan- und Rollenspiel soll es dazu beitragen, dass junge Leute die Arbeit ihres Parlaments kennen- und selbst gestalten lernen. Dazu benennen 315 Abgeordnete eine/n Jugendliche/n, meist aus ihrem jeweiligen Wahlkreis, die für vier Tage in die Rolle einer/s Abgeordneten "schlüpfen" dürfen. Die jeweilige politische Rolle wird ausgelost und zugeteilt, danach geht es los: Von der Beratung in Fraktionen und Ausschüssen, über die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Plenardebatte ist alles dabei. Höhepunkt dabei ist für viele Teilnehmer*innen zweifellos die eigene Rede im richtigen Plenarsaal. Das dürfen ansonsten sonst nur richtige Abgeordnete. mehr...   Lea Techert aus Alt Ruppin nahm auf Einladung von Kirsten Tackmann am Planspiel Jugend und Parlament teil. Dabei traf sie sich mit "ihrer Abgeordneten" zum Gespräch und nahm an der Sitzung der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft (AG EL) unserer Bundestagsfraktion teil. mehr...
 

Geld und warme Worte lösen Probleme der Milchkrise nicht

 

Kirsten Tackmann, unsere agrarpolitische Sprecherin im Bundestag, kritisiert die Arbeit des Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt (CSU) bei der Milchkrise. "Liquidations- und Steuerhilfen verlängern die Milchkrise nur, wenn die Ursache unangetastet bleib", sagte sie und warf Schmidt vor, die Ursachen der Krise auszublenden. Sie fordert eine kurzfristige europaweite Mengenreduzierung, um den Preissturz aufzuhalten. Hier muss die Politik handeln und langfristig dafür sorgen, dass die strukturellen Ursachen der Krise behoben werden. mehr...   Unser Bundestagsabgeordnete Harald Petzold forderte angesichts der Proteste der Landwirte u.a. aus dem Havelland und Oberhavel "eine sozial ausgerichtete, existenzsichernde Mengenregulierung bei Milch im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU." mehr...
 

LINKS wirkt: GroKo verlängert zusätzliche kulturelle Filmförderung

 

Die kulturelle Filmförderung des Bundes wurde auch im Haushaltsjahr 2017 um 15 Millionen Euro erhöht. "Seit Jahren fordert DIE LINKE eine Aufstockung des Deutschen Filmförderfonds von 50 auf 70 Mio EUR, vor allem zur Sicherung sozialer Verantwortung bei der Filmproduktion, von Geschlechtergerechtigkeit, Genrevielfalt und Kino als Kulturort. Die Abwärtsspirale beim DFFF muss endlich gestoppt werden. Fakt ist: Das subventionierte deutsche Kino floppt viel zu oft bei den Besucherinnen und Besuchern, es entstehen zu wenig künstlerisch hochwertige deutsche Filme. Auch deswegen wird von vielen Seiten der Branche ein Systemwechsel in der deutschen Filmförderung gefordert", so Harald Petzold, unser medienpolitischer Sprecher im Bundestag. mehr...
 
 

BUNDESVERBAND

 

Gauck-Nachfolge: DIE LINKE für Verständigung mit SPD und Grünen

 

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Montag offiziell bestätigt, dass er keine zweite Amtszeit anstrebt. "Wir haben Respekt vor der Entscheidung von Joachim Gauck. Es ist damit die Zeit für Gespräche angebrochen. DIE LINKE setzt sich für die Kandidatur einer Persönlichkeit ein, die Weltoffenheit, sozialen Zusammenhalt und den Einsatz für eine friedliche Welt verkörpert", so unsere Parteivorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger. mehr...
 
 

ROSA LUXEMBURG STIFTUNG

 

GebrauchsWerte Medien: Der Experte als Abweichler

 

Die RLS Brandenburg lädt in der Reihe GebrauchsWerte Medien zu Diskussion und Vortrag über das Thema "Kann man in der Kriegsberichtserstattung professionelle Qualität und journalistische Unabhängigkeit bewahren?" ein. Zu Gast ist Ulrich Tilgner (Journalist und Sachbuchautor, Nahost-Korrespondent des ZDF bis 2008, dann für das Schweizer Fernsehen). mehr...   16. Juni 2016, 18 Uhr, Potsdam, Dortustr. 53, Landesgeschäftsstelle (Atrium)
 
 

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

 

Mitarbeiter*in Strategie und Grundsatzfragen

 

DIE LINKE sucht eine*n 2016 Mitarbeiter*in für den Bereich Strategie und Grundsatzfragen. Bewerbungsschluss ist der 24. Juni 2016. mehr... (PDF-Datei)
 

Fachreferent*in für Migrations- und Integrationspolitik

 

Die LINKE Bundestagsfraktion sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in für Migrations- und Integrationspolitik. Bewerbungsschluss ist der 13. Juni 2016. Ausschreibung
 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Hamburg

 

Der gesundheits- und gewerkschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft, Deniz Celik, sucht eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Gesundheits-, Pflege-, Senior/innen- und Gewerkschaftspolitik. Bewerbungsschluss ist der 23. Juni 2016. mehr... (PDF-Datei)
 

Büroleiter*in in Mexiko-Stadt

 

Für das Regionalbüro in Mexiko-Stadt für Mexiko, Zentralamerika und Kuba sucht die RLS ein*n Büroleiter*in. Bewerbungsschluss ist der 7. Juli 2016. mehr...
 

Sachbearbeiter*in im Sekretariat

 

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin sucht zum 1. Juli 2016 eine*n Sachbearbeiter*in im Sekretariat des Zentrums für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit (ZiD). Bewerbungsschluss ist der 21. Juni 2016. mehr...
 

TERMINE

 

10. Juni 2016, 17 Uhr

Netzwerktreffen Willkommenskultur

Potsdam, Landtag (Raum 2.050)   10.  bis 12. Juni 2016

Welcome2Stay

www.welcome2stay.org Leipzig, Alte Messe   11. Juni 2016, 10 Uhr

Landeskonferenz der KPF

Potsdam, Landesgeschäftsstelle   11. Juni 2016, 13 Uhr

Demo Gemeinsam für Menschlichkeit und Miteinander

Strausberg, S-Bahnhof Strausberg Stadt   16. Juni 2016, 17 Uhr

Enkeltauglich - Nachhaltige Politik für Brandenburg

Lesung und Diskussion mit Anita Tack Eberswalde, Bürgerzentrum Amadeu Antonio, Puschkinstraße 13   16. Juni 2016, 18 Uhr

GebrauchsWerte Medien: Der Experte als Abweichler

Potsdam, Dortustr. 53, Landesgeschäftsstelle (Atrium)   17. bis 19. Juni 2016

Linke Sommerakademie Berlin-Brandenburg

Infos Blossin   18. Juni 2016, 10 Uhr

Gemeinsame Sitzung von Landesvorstand und Landesausschuss

Potsdam, Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, Haeckelstr. 72   24. Juni 2016, 10 15 Uhr

Fachkonferenz: Zwischen Cannabis und Crystal Meth

mehr... Potsdam, Landtag Brandenburg   25. Juni 2016, ab 10 Uhr

Fest der Linken

www.fest-der-linken.de, u.a. mit einem Stand unserer Landtagsfraktion Berlin, Rosa-Luxemburg-Platz   25. und 26. Juni 2016, 11 Uhr

Organizing-Workshop der RLS

Infos Berlin, ver.di Jugendbildungsstätte, Stößerstraße 18   27. Juni 2016, 18 Uhr

Enkeltauglich - Nachhaltige Politik für Brandenburg

Lesung und Diskussion mit Anita Tack Finsterwalde, Stadtbibliothek, Schloßstr. 7   27. Juni 2016, 19 Uhr

„ND unterwegs“ mit Tom Strohschneider, ND-Chefredakteur und Volkmar Schöneburg

Schöneiche, Helga-Hahnemann Haus, Rüdersdorfer Straße    30. Juni 2016, 18:30 Uhr

Regionalkonferenz Potsdam und Potsdam-Mittelmark

Potsdam, Aula des Humboldt-Gymnasiums, Heinrich-Mann-Allee 103   2. Juli 2016, 10 Uhr

Mandatsträger*innentreffen

Einladung (PDF-datei)
Potsdam, Landtag   5. Juli 2016, 18 Uhr      

Dienstagsgespräch: Exklusives Deutschland – inklusive(s) Brandenburg

Einladung (PDF-Datei) Potsdam, Landtag   9. Juli 2016

Pressefest der Kleinen Zeitungen

Einladung als PDF Bernau   9. Juli 2016, 10 Uhr

Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Positionen

Neuruppin, Altes Gymnasium, Am alten Gymnasium 1-3   20. Juli 2016, 19 Uhr

Filmvorführung "Neuland"

Anschließend Diskussion mit Volkmar Schöneburg Erkner, Movieland   21. bis 24. Juli 2016

Frauensommerakademie* 2016

Let’s Talk About Feminism*en // Caleidoscope*Caleidosphere Lychen, Schlüßhof   17. September 2016

Großdemonstrationen gegen TTIP und CETA

 

UND ZUM GUTEN SCHLUSS...

 

... wurden Kinos in Berlin und Brandenburg für herausragendes Engagement und besonderen Ideenreichtum ausgezeichnet. 15 Kinos im Land Brandenburg erhielten Kinoprogrammpreise des Medienboard Berlin-Brandenburg, die mit Preisgeldern von 5.000 bis 15.000 Euro dotiert sind.
 

REDAKTION

 

Redaktion dieser Newsletter-Ausgabe: Steffen Pachali, Anja Mayer
 

IMPRESSUM

 

Diesen Newsletter erhältst Du, weil Du Mitglied der LINKEN bist. Oder Sie bekommen ihn, weil Ihre E-Mailadresse in unserem Verteiler eingetragen wurde. Zum Ein- und Austragen aus dem Verteiler gibt es diese Seite hier: www.dielinke-brandenburg.de/newsletter   DIE LINKE. Landesverband Brandenburg Alleestraße 3 | 14469 Potsdam V.i.S.d.P: Christian Görke   Tel: 0331 200090 | Fax: 0331 2000-910 E-Mail: newsletter@dielinke-brandenburg.de Webseite: www.dielinke-brandenburg.de
 
 

Impressum

DIE LINKE. Landesverband Brandenburg
Alleestraße 3
14469 Potsdam
0331-20009-0
0331-20009-10
info@dielinke-brandenburg.de