Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk Europäische Linke

Stefan Ludwig am Infostand der LAG Netzwerk EL auf dem Familienfest am 25. August 2019 in Cottbus (Foto: Hans-Peter Schömmel)
Stefan Ludwig und zwei Frauen stehen an einem Infostand

LAG Netzwerk EL

Familienfest gegen Rechts in Cottbus

Podiumsdiskussion der demokratischen Parteien auf dem Familienfest am 25. August 2019 in Cottbus (Foto: Hans-Peter Schömmel)
Mehrere Personen sitzen auf Stühlen auf einer Bühne mit Mikrofonen

Auch am vergangenen Wochenende fand unter dem Label #AppellvonCottbus wieder ein Fest für Demokratie und Toleranz statt. Die Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk Europäische Linke ist seit dem ersten Treffen fester Bestandteil dieser Bürgerbewegung. Auch diesmal war der Anlass für das Familienfest am 25. August 2019 ein Treffen der AfD in der nahegelegenen Kleinstadt Peitz. Im "Prima Wetter - Großer Bahnhof", einem Lokal mit toller alternativer Außenanlage, fand das Familienfest unter dem Motto "Wählen mit Freude" statt. Die angrenzende Güterzufuhrstraße wurde kurzerhand zur Straße der Demokratie erklärt. Hier präsentierten sich alle demokratischen Parteien – der Name sagt es schon, die AfD war nicht dabei.

Der Anspruch war, den Bürger*innen die Möglichkeit zu geben, allen Parteien mit ihren Fragen auf den Zahn zu fühlen. An den Ständen und auch bei der Fragestunde an die Spitzenkandidaten auf der Bühne hatte die Anwesenden die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen. Von Seiten der LINKEN stellten sich Matthias Loehr, Landtagsabgeordneter und Direktkandidat im Wahlkreis 43 / Cottbus I, sowie Stefan Ludwig, Justizminister des Landes Brandenburg und Direktkandidat im Wahlkreis 44 / Cottbus II, den Fragen der Gäste.

Bei heißen 30 Grad besuchten ca 300 Menschen diese Veranstaltung. Die Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk EL und DIE LINKE. Cottbus wollten gemeinsam mit den anderen Initiatoren dem Erstarken der AfD etwas Entscheidendes entgegen setzen, nämlich unsere positive, demokratische und humanistische Lebenseinstellung. Es wird eine Zukunftswahl – keine Stimme für rechte Hetze!

Monika Schömmel
Sprecherin LAG Netzwerk EL

 


Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Kontakt

LAG Netzwerk Europäische Linke
DIE LINKE. Brandenburg
Alleestraße 3
14469 Potsdam

Tel.: 0331-20009-0
Fax: 0331-20009-10

E-Mail: lag.netzwerk.el@gmail.com

Web: www.sfel-r.de