Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Die LAG Netzwerk EL am 16. August 2019 in Ziegenhals am Thälmann-Gedenkstein (Foto: Hans-Peter Schömmel)
Gruppenbild mit Gedenkstein

LAG Netzwerk EL

75. Jahrestag der Ermordung von Ernst Thälmann

Der Ernst-Thälmann-Gedenkstein in Ziegenhals (Foto: Hans-Peter Schömmel)
Gedenkstein mit Tafel und Blumengebinde

Am 18. August 1944 wurde Ernst Thälmann im KZ Buchenwald bei Weimar von den Faschisten ermordet. Aus diesem Anlass legte eine Delegation des "Ständigen Forums der Europäischen Linken - der Regionen" (SFEL-R) am 16. August 2019 ein Blumengebinde am Gedenkstein in Ziegenhals bei Königs Wusterhausen nieder. Die Errichtung dieses Gedenkstein verdankt die Gemeinde einem Aktionsbündnis von Antifaschisten nach dem Abriss der ehemaligen Gedenkstätte, in der das ZK der KPD am 7. Februar 1933 den Beginn des organisierten Wiederstandes gegen den Faschismus einleitete. Das Vermächtnis von Ernst Thälmann besteht in seiner Unbeugsamkeit und Zuversicht, dass alles getan werden muss, dass sich Geschichte nicht wiederholt. Es hat sich gezeigt wohin Rassenhass, Hetze und Gewalt führen und dass fast ein ganzes Volk in diesen Strudel von Terror und Propaganda mitgerissen wurde.

Wehret den Anfängen !

Hans- Peter Schömmel
LAG Netzwek EL