Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Stand der Europäischen Linken am 1. Mai 2019 auf dem Brückenfest in Frankfurt (Oder)
Infostand der LINKEN mit Fahnen und Plakaten

LAG Netzwerk EL

Brückenfest setzt Zeichen für Zusammenarbeit der Linken

Brückenfest am 1. Mai 2019 in Frankfurt (Oder)
Festgelände mit Ständen und Menschen

Als Mitglied des Ständigen Forums der Europäischen Linken - der Regionen (SFEL-R) setzte die Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk der Europäischen Linken (LAG Netzwerk EL) der LINKEN Brandenburg beim Brückenfest am 1. Mai 2019 in Frankfurt (Oder) selbst ein Zeichen für einen erfolgreichen Europawahlkampf. In zahlreichen Gesprächen wurden Genoss*innen und Besucher*innen über die politische Zusammenarbeit mit befreundeten Parteien in der Europäischen Linken (EL) informiert. Als regionales Netzwerk, dem zahlreiche Strukturen linker Parteien aus Tschechien, der Slowakei, Sachsen und Brandenburg angehören, hat die LAG in den vielen Jahren ihrer Tätigkeit besonders viele praktische Erfahrungen gesammelt: Was bewegt die Linke in unseren Nachbarländern? Welche politischen und wirtschaftlichen Ursachen führen zu Problemen in den Ländern, besonders Osteuropas? Man konnte also nicht nur gut essen beim Fest zum Internationalen Tag der Arbeit, sondern an den Infoständen der Parteien wurde auch gestritten und informiert. Bereitwillig nahmen die Besucher*innen das Europawahlprogramm der EL mit, um noch einmal das Gehörte nachzulesen. Am Abend empfing die LAG den tschechischen Europaabgeordneten Jaromír Kohlíček (KSČM), der auf Einladung des Landesvorstandes der LINKEN Brandenburg zu einem Gespräch gemeinsam mit Linken aus Polen gekommen war.

Monika Schömmel
Sprecherin LAG Netzwerk EL