Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Übergabe des Gastgeschenks der Brandenburger Genoss*innen auf der Frauentagsfeier am 7. März 2020 im tschechischen Rakovník
Eine Frau hält ein Bildnis von Karl Marx aus Schokolade in die Höhe

LAG Netzwerk EL

Frauentag International mit dem SFEL-R

Verlesen der Grußadresse der LINKEN Brandenburg bei der Frauentagsfeier am 7. März 2020 im tschechischen Rakovník
Monika Schömmel liest die Grußadresse der LINKEN Brandenburg vor
Frauentagsfeier am 7. März 2020 im tschechischen Rakovník
Festsaal mit voll besetzen Tischen
8. März 2020: Kuchen für die Bewohner*innen der Senioreneinrichtung in Rakovník
Übergabe eines Kartons an der Rezeption der Senioreneinrichtung in Rakovník

Traditionell begingen Frauen und Männer aus Tschechien und Brandenburg auf Einladung des Bezirksvorstandes der Kommunistischen Partei Böhmens und Mährens (KSČM) Rakovník am 7. und 8. März 2020 den Internationalen Frauentag im tschechischen Rakovník. Dazu hatte sich die Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk der Europäischen Linken (LAG Netzwerk EL) der LINKEN Brandenburg eine süße und inhaltliche Überraschung für den Gastgeber und die Frauen aus Mittelböhmen ausgedacht: Monika Schömmel übergab an die Vorsitzende der "Linken Frauen", Alena Grospičová, und an die Genossinnen und Genossen des Bezirkes eine Riesenschokolade mit dem Bildnis von Karl Marx. Ein toller Mann, dessen theoretisches Werk auch wir Frauen nicht vergessen und verinnerlichen sollten. Dies stieß auf viel Beifall bei den Teilnehmer*innen.

Aufmerksam verfolgten die Genossinnen und Genossen die Verlesung der Grußadresse unserer beiden neugewählten Landesvorsitzenden, Anja Mayer und Katharina Slanina, in der beide die besondere Verantwortung unserer Parteien für ein friedliches und gerechtes Europa und den gemeinsamen Kampf gegen den Faschismus in Europa bekundeten. Die Grußadresse wurde von der Sprecherin der LAG, Monika Schömmel, vorgetragen. Stanislav Grospič, Mitglied des ZK und Stellvertretender Vorsitzender der KSČM, würdigte in diesem Zusammenhang die fast 30-jährige Zusammenarbeit mit den deutschen Genoss*innen aus Brandenburg. Es ist eine komplizierte Situation in der sozialen Lage der Menschen in Europa entstanden. Das verlangt eine solidarische Zusammenarbeit, die wir im "Ständigen Forum der Europäischen Linken - der Regionen" (SFEL-R) seit 2001 in diesem Netzwerk der Europäischen Linken praktizieren.

Claudia Kirchhoff, die als neue Hauptkoordinatorin diese Zusammenarbeit im Koordinierungsrat des SFEL-R leitet, ging in ihren Ausführungen auf die Probleme der Frauen und Mädchen in der kapitalistischen Gesellschaft ein. Viele errungene Rechte und die gesellschaftliche Stellung von uns Frauen haben sich in unserem Leben in dieser Gesellschaft, in der wir nun leben, verschlechtert.

Auch wenn die Männer auf der Frauentagesfeier in der Minderheit waren, tanzten die rund 50 Teilnehmer*innen bis zum späten Abend. Mit der Einladung des sorbischen Liederpoeten Bernd Pittkunings, der in den Tanzpausen auftrat, hatte die brandenburgische Seite einen Beitrag zum Programm geleistet.

Der Sonntag gehörte dem touristischen Teil mit einem Besuch der Burg Křivoklát. Vielen Dank dem Bezirksvorsitzenden der KSČM, Ctirad Sáček, für den erlebnisreichen Aufenthalt und die Gastfreundschaft, die ein positiver Beitrag zur Festigung unserer Zusammenarbeit und Freundschaft war. Zum Abschied unseres Aufenthalt fuhren wir gemeinsam mit der Genossin Dasa Prokorova, die uns als langjährige Dolmetscherin unseres Netzwerkes begleitete, zur Senioreneinrichtung nach Rakovník und übergaben dort für die Bewohner*innen eine Spende des viel zu reichhaltigen Kuchenbasars unserer Gastgeber.

Monika Schömmel / Claudia Kirchhoff / Peter Schömmel
Mitglieder des Koordinierungsrates des SFEL-R

 

Verwandte Nachrichten

  1. 4. Mai 2020 Gedenken an die Opfer des KZ Theresienstadt/Terezín
  2. 10. Februar 2020 Wie weiter nach dem EL-Kongress? – Aus der Tätigkeit der LAG Netzwerk EL