Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Foto: Ben Gross Photography
Anja Mayer
Anja Mayer

Pressemitteilung

Helfer*innen in der Krise

Auch die freie Wohlfahrtspflege hat mit den Auswirkungen der Pandemie und des Lockdowns zu kämpfen. Anja Mayer, Co-Landesvorsitzende der Brandenburger LINKEN, meint dazu:

"Geschlossene Sozialkaufhäuser, Einschränkungen des Angebots der Tafeln, bei Kleiderkammern und Beratungsangeboten – die Krise trifft viele Projekte hart. Und es sind gerade die, die Menschen unterstützen, die es schon unter normalen Umständen – insbesondere aber in der Pandemie – besonders schwer haben. Die Sozialverbände leisten hier Hervorragendes – haben Beratungs- und Unterstützungsangebote auf Telefon- oder Onlineformate umgestellt, häufig auf sich gestellt. Das ist großartig.

Dennoch braucht es auch hier die gezielte und konkrete Unterstützung des Landes. Bei der geplanten Bevorratung und Bereitstellung von Schutzausrüstung, bei der Test- und Impfstrategie, bei der Entwicklung von alternativen Angebotsformen – in all diesen Bereichen kann und muss die Landesregierung die Arbeit der Sozialverbände mindestens genauso im Blick haben wie das Wirtschaftsleben. Denn mit ihren Einrichtungen und Angeboten leistet die freie Wohlfahrtspflege einen unverzichtbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt – gerade in Krisenzeiten wie diesen."

 

Verwandte Nachrichten

  1. 22. Dezember 2020 Weihnachten in Familie – und auf die Nächsten achtgeben!

Aktuelle Termine
  1. Online-Veranstaltung LAG Bewegungslinke
    16:00 Uhr

    Online-Treffen der Bewegungslinken Brandenburg

    In meinen Kalender eintragen
  1. Online-Veranstaltung Politische Bildung LAG Kommunalpolitik
    19:00 Uhr

    Online-Meeting: Kommunalverfassung aktuell

    In meinen Kalender eintragen

Klimaschutz und Prekariat

Der Klimaschutz ist ein wichtiges Wahlkampfthema. Doch bedenken die Parteien, dass prekär Beschäftigte und Erwerbslose dabei nicht überfordert werden? Inge Hannemann hat sich die Wahlprogramme mal genauer angeschaut. Weiterlesen

Vor uns die Sintflut

„Nach uns die Sintflut“, war viel zu lange das Motto des entfesselten Kapitalismus. Unser Motto muss hingegen lauten: „Vor uns die Sintflut“. Wer die Katastrophe vor Augen hat, der handelt. JETZT! Weiterlesen

Unsere Kampagne zur Bundestagswahl

DIE LINKE präsentierte am Mittwoch ihre neue Wahlkampagne. Dabei wurde deutlich, mit welchen Themen und Motiven die Partei in den Wahlkampf ziehen wird. Mehr erfahrt ihr hier. Weiterlesen