Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto Katharina Slanina: Olaf Krostitz
Anja Mayer, Katharina Slanina
Anja Mayer, Katharina Slanina

Pressemitteilung

Keine "Corona-Prämie" für Landesbeschäftigte?

Zur dpa-Berichterstattung, die Landesregierung wolle keine "Corona-Prämie" an besonders beanspruchte Landesbeschäftigte auszahlen, erklären Anja Mayer und Katharina Slanina, Landesvorsitzende DIE LINKE. Brandenburg:

"Es ist ein Hohn, den Landesbeschäftigten, die sich gerade an vorderster Front dem Virus in den Weg stellen und mit hohem Einsatz dazu beitragen, die Krise in den Griff zu bekommen, keine 'Corona-Prämie' auszahlen zu wollen. Statt dessen werden sie auf eine mögliche Prämie am Jahresende vertröstet. Das ist kein Zeichen für Wertschätzung für ihren Einsatz. Beispielsweise sind die Mitarbeiter*innen des LAVG dauerhaft im Einsatz", sagte Anja Mayer.

"Bei der Gelegenheit möchten wir an die Landesregierung apellieren, auch die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen, beispielsweise in ÖPNV, Pflege und Einzelhandel, endlich in den Blick zu nehmen. Hier stehen Festlegungen über Sonderzahlungen ebenfalls aus! Andere Bundesländer wie Bayern und Berlin zeigen, dass Wertschätzung nicht nur ein einfaches Danke sein kann", ergänzte Katharina Slanina.