Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Logo der LAG Grundeinkommen Brandenburg

LAG Grundeinkommen

Krise(n) bewältigen – BGE-Webinar zum Mitgliederentscheid

An allen politischen Fronten kämpft DIE LINKE dafür, dass der Mittelstand nicht in die Pleite geschickt wird. Auf Bundesebene machen wir Druck für ein Kurzarbeitergeld von 90 Prozent des Lohns bzw. Gehalts, hier in Brandenburg kämpfen wir darum, dass der Ministerpräsident sein Versprechen hält und Geld für die Solo-Selbstständigen, Kleinunternehmer*innen und Künstler*innen zur Rettung der Existenz einsetzt.

Es ist Zeit für eine nachhaltigere Idee, die die Kraft hat, den Kapitalismus zu zerschlagen. Wer sich mit dem Konzept eines linken bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) auseinandersetzt, wird feststellen, dass das in dieser Form möglich wäre. Fordern wir in der Krise den BGE-Test in Höhe der bereits bereitgestellten und verplanten 750 Milliarden Euro. Statten wir die Bevölkerung mit finanzieller Sicherheit aus. Zeigen wir in dieser Krise Solidarität – eine*r für alle und alle für eine*n.

Kein Neustart des Systems nach der Krise. "Steuern" wir um! Nachhaltig raus aus jeglicher Existenzangst. Stärken wir die Binnenwirtschaft. Garantieren wir den Menschen eine gesellschaftliche Teilhabe. Fixieren wir uns auf die Daseinsvor- und -fürsorge und damit auf das Gemeinwohl.

Um das zu erreichen, ruft die Landesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen der LINKEN Brandenburg dazu auf, das BGE von Ortsbeiratssitzung bis EU-Parlament als Ansatz der Umverteilung und als Sicherungsnetz flächendeckend als Utopia 2.0 zu thematisieren. Machen wir als Linkspartei gerade jetzt deutlich, dass der Kapitalismus abgeschafft gehört und durch eine sozialökologische Gemeinwohlökonomie mit BGE ersetzt wird.

Wir laden Euch zur Webinar-Konferenz zum bedingungslosen Grundeinkommen am Samstag, 9. Mai 2020 von 10 bis 12 Uhr zur Vorbereitung auf den BGE-Mitgliederentscheid ein: urania-meran.it.

Der Sprecher*innenrat der LAG Grundeinkommen Brandenburg

 


"Wir dürfen uns nicht nur um die Städte kümmern"

Der diesjährige Kommunalkongress der LINKEN stand im Zeichen von Corona. Tobias Bank von der BAG Kommunalpolitik erklärt im Interview mit "Links bewegt", wie die Pandemie den Kommunen zu schaffen macht und wie DIE LINKE auch auf dem flachen Land wieder zulegen kann. Weiterlesen

Was heißt es, arm zu sein?

Der Bundesrat hat am Freitag grünes Licht gegeben. Damit können die Hartz-IV-Sätze im kommenden Jahr um monatlich 14 Euro steigen. Doch es bleibt dabei: Hartz IV ist Armut per Gesetz. Aber was bedeutet es, in Deutschland arm zu sein? Und warum wollen viele Betroffene nicht einsehen, dass sie arm sind? Weiterlesen

Engels 200

Vor 200 Jahren erblickte Friedrich Engels das Licht der Welt. Der Philosoph, Unternehmer und Revolutionär steht immer noch im Schatten seines Freundes Karl Marx. Dabei wird häufig übersehen, dass Engels ein eigenständiger Denker war, der sich noch vor Marx mit Theorien über das Funktionieren des Kapitalismus beschäftigte. Weiterlesen