Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Foto: Monika Schömmel
Die Vorsitzende der KSČM, Kateřina Konečná, bei ihrer Rede auf dem Landestreffen in Sekeřice am 10. September 2022 (Monika Schömmel links hinter ihr)
Mehrere Personen stehen auf einer Bühne, darunter Kateřina Konečná am Mikrofon und Monika Schömmel

LAG Netzwerk EL

KSČM bestätigt die Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem Landesverband Brandenburg im Rahmen der Europäischen Linken

Am 10. September 2022 trafen sich verschiedene Kreisverbände der Kommunistischen Partei Böhmen und Mähren (KSČM) zu ihrem jährlichen Landestreffen in Sekeřice. Es ist eine gute Tradition geworden, dass das Ständige Forum der Europäischen Linken - der Regionen (SFEL-R) mit einem Infostand an diesem Treffen teilnimmt. Am Vorabend trafen wir uns mit Genoss*innen aus dem Ortsverband Jičín und diskutierten lebhaft über unser Zusammenarbeit im Forum. Wir sprachen auch über die Probleme in unseren Parteien und tauschten Erfahrungen aus.

Auf dem Landestreffen am nächsten Tag stellten sich die Kandidierenden für die anstehenden Kommunal und Senatorwahlen den Fragen der Bürger*innen. Sie diskutierten über die steigenden Preise im täglichen Leben und besonders die Gas- und Benzinpreise.

Monika Schömmel, Sprecherin der Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk Europäische Linke der LINKEN Brandenburg, überbrachte eine Grußadresse des Landesverbandes Brandenburg und ging in ihrer Rede auch auf den Zusammenhalt und die Solidarität linker Parteien in Europa ein. Wir müssen gemeinsam gegen die zunehmenden sozialen Probleme der Menschen, gegen Aufrüstung und Krieg auf die Straße gehen. Der 7. Kongress der Europäischen Linkspartei wird sich diesen neuen Anforderungen stellen müssen – Solidarität und Zusammenarbeit sind wichtiger denn je.

Ein Ergebnis der Veranstaltung war ein Gespräch mit der Vorsitzenden der KSČM, Kateřina Konečná, zur Situation in unserer beider Parteien in der Europäischen Linken und den gegenwärtigen Aufgaben in der politischen Arbeit. Der Koordinierungsrat des SFEL-R lud im Auftrag unserer Co-Landesvorsitzenden Katharina Slanina eine Delegation tschechischer Genoss*innen für den 23. November 2022 zu einem Besuch nach Potsdam ein. Neben dem Besuch des Lothar-Bisky-Hauses und des brandenburgischen Parlaments ist ein Forum zur politischen Arbeit in unserer Zeit geplant. Kateřina Konečná sicherte uns zu, dass an diesem Forum des Netzwerkes eine repräsentative Delegation der KSČM teilnehmen wird.

Die Vorsitzende der KSČM unterzeichnete auch den Rahmenvertrag des Ständigen Forums der europäischen Linken der Regionen. Ein guter Schritt für die weitere Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern.

Monika Schömmel
Sprecherin Netzwerk EL

 


Der geplante Wahlkreisneuzuschnitt in Berlin ist ein Angriff auf DIE LINKE

Seit Jahren arbeiten die Parteien an einer großen Wahlrechtsreform. Gemeinsam mit Grünen und FDP hatte die Linke in der letzten Wahlperiode dazu einen Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht. Der neue Entwurf der Ampel geht Zulasten der LINKEN. Weiterlesen

Schwer umkämpftes Gebiet

Zwei Hebammen stehen im Mittelpunkt von Snow Hnin Ei Hlaings Dokumentarfilm „Midwives“ Ihr EInsatzort: das Siedlungsgebiet der verfolgten Rohingya-Minderheit in Myanmar. Weiterlesen

Statt Panzerlieferungen: Eskalationsspirale durchbrechen

Waffenlieferungen des Westens seien alternativlos, um die Angriffe der russischen Armee auf die Ukraine zurückzuschlagen. Diese Behauptung ist Konsens in den deutschen Leitmedien und im politischen Establishment. Weiterlesen