Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Foto A. Mayer: Ben Gross Photography; Foto K. Slanina: Olaf Krostitz
Anja Mayer, Katharina Slanina
Anja Mayer, Katharina Slanina

Pressemitteilung

Rückkehr des Potsdamer Klinikums in den TVöD: Vorstoß weist in die richtige Richtung

Nach dem Willen der Potsdamer Rathauskooperation aus SPD, Grünen und LINKEN soll die Klinikgruppe "Ernst von Bergmann" zum 1. Juni 2020 ihren Mitarbeiter*innen Gehälter nach TVöD zahlen. Dazu erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN, Anja Mayer und Katharina Slanina:

"Ich freue mich, dass dieser Schritt gerade in Potsdam und gerade in dieser Situation jetzt konsequent gegangen wird", sagte Katharina Slanina. "Ich hoffe sehr, dass diese Entscheidung Signalwirkung auch für die anderen Krankenhausstandorte in Brandenburg entfalten wird, denn eine angemessene und einheitliche Bezahlung der Beschäftigten in unseren Krankenhäusern ist elementar für eine gute Gesundheitsversorgung im Land."

"Eines zeigt die aktuelle Situation ganz klar: wir brauchen eine gesellschaftliche Debatte darüber, was uns unser Gesundheitswesen, was uns Krankenhäuser und die Arbeit in der Pflege wert sind und wie wir das künftig finanzieren wollen. Hier sind alle Beteiligten in Bund, Ländern und Kommunen gefordert. Das Primat der Wirtschaftlichkeit hat ausgedient! Eine anständige Bezahlung der Beschäftigten, Versorgungs- und Investitionssicherheit dürfen nicht länger Widersprüche sein", ergänzte Anja Mayer.

 

Verwandte Nachrichten

  1. 1. Mai 2020 Gute Arbeit, gerechte Löhne – gerade jetzt!
  2. 29. Juni 2019 Tarifflucht und Niedriglöhne sind der Dank für Brandenburgs Verkäuferinnen und Verkäufer