Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Landesverband

Foto: Hans-Peter Schömmel
Gedenkminute am Ernst-Thälmann-Gedenkstein am 18. August 2020 in Ziegenhals
Eine Gruppe Menschen steht mit Blumen in den Händen vor einem Gedenkstein mit Gedenktafel

KPF Brandenburg, LAG Netzwerk EL

Wer die eigene Geschichte nicht kennt – wird die Zukunft nicht gestalten

Aus Anlass des 76. Jahrestages der Ermordung von Ernst Thälmann trafen sich am 18. August 2020 eine Delegation des "Ständigen Forum der Europäischen Linken - der Regionen" (SFEL-R) und der Kommunistischen Plattform (KPF) Brandenburg in Ziegenhals (Königs Wusterhausen) zu einer Gedenkminute. Sie würdigten das Vermächtnis der vielen Genossinnen und Genossen, die im Kampf gegen den Faschismus und für eine bessere Welt des Friedens und der Gerechtigkeit ihr Leben opferten.

Der Gedenkstein in Ziegenhals steht symbolisch für den organisierten Widerstand gegen rechte Gewalt und den Kampf gegen den Faschismus. Peter Schömmel, Mitglied des Landeskoordinierungsrates der KPF Brandenburg, erinnerte in bewegenden Worten an die vielen Opfer, die ihr Leben für ihre Standhaftigkeit in diesem Kampf gaben. Er sprach die Hoffnung aus, sich nicht leichtfertig in der politischen Arbeit dem Zeitgeist zu unterwerfen, sondern aus der Geschichte unseres Kampfes zu lernen. Trotz der vielen Mängel und Fehler in den über 100 Jahren der politischen Arbeit sozialistischer und kommunistischer Parteien sollten wir nicht wegschauen, sondern neu denken.

Historische Niederlagen sind schmerzhaft, aber wir haben mehr Verbündete in Europa und in der Welt als uns oftmals bewusst ist. Deshalb müssen wir stärker als bisher, so wie wir es in unserem Leitantrag zum 7. Landesparteitag der LINKEN Brandenburg beschlossen haben, uns als aktiver Teil der Europäischen Linken (EL) fühlen und arbeiten. In diesem Sinne sind wir wieder bei Karl Marx und Friedrich Engels, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiern würde. Die Befreiung der Arbeit von Ausbeutung und Unterdrückung, den gesellschaftlichen Reichtum für Alle verfügbar gestalten, muss unser Ziel bleiben.

Monika und Hans-Peter Schömmel
Landeskoordinierungsrat Kommunistische Plattform Brandenburg
Landesarbeitsgemeinschaft Netzwerk Europäische Linke

 


AfD: Wohnungspolitik für das Kapital

Die AfD-Fraktion im Bundestag ist das Sprachrohr der Immobilienlobby. Sie will den sozialen Wohnungsbau abschaffen und Vermietern freie Hand lassen. Die Wohnungskrise soll nicht durch Neubau, sondern durch Abschiebung gelöst werden. Weiterlesen

Afghanistan: Demokratie lässt sich nicht herbeibomben

Der Abzug der Bundeswehr und der internationalen Truppen aus Afghanistan hat begonnen. Die Taliban haben gewonnen. Damit ist klar: Demokratie, Frauenrechte und gesellschaftlicher Fortschritt können nicht herbeigebombt werden. Weiterlesen

Ohne Krankenversicherung in der Pandemie

Bereits zum zweiten Mal hat die Bundesregierung die Corona-Pandemie als Vorwand genutzt, um die sogenannte kurzfristige Beschäftigung auszuweiten. Somit haben ausländische Erntehelfer:innen keine vollwertige Krankenversicherung. In Zeiten von Corona ist das besonders schäbig. Weiterlesen