Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Auf den Anfang kommt es an

Zur Umsetzung des "Gute-Kita-Gesetzes" in Brandenburg erklärt Kathrin Dannenberg, Spitzenkandidatin der LINKEN für die Landtagswahl 2019:

"Bereits seit August 2018 können Brandenburger Kinder im letzten Jahr beitragsfrei eine Kita besuchen. Dafür hat DIE LINKE gesorgt. Jetzt kümmern wir uns um die Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes in Brandenburg. Es ermöglicht nun auch Eltern, die Sozialleistungen beziehen, ihre Kinder beitragsfrei in die Kita zu schicken. Zugleich wird Eltern, die ein geringes Einkommen beziehen, das Kindergeld nicht mehr auf ihren Nettoverdienst angerechnet. Dies kommt insbesondere Alleinerziehenden zugute. Insgesamt werden von den neuen Regelungen ca. 70.000 Brandenburger Kinder profitieren (von insgesamt 192.000 Kindern).

Diese neuen Entscheidungen gelten auch für Hortkinder. Wir unterstützen die Kommunen mit einem Förderprogramm bei der Finanzierung der längeren Betreuungszeiten.

Als LINKE freut uns besonders, dass jetzt in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Kita-Elternbeiräte gegründet werden müssen. Auch sie werden künftig finanziell unterstützt. Diese demokratische Mitbestimmungsmöglichkeit stärkt die Eltern als größte Gruppe von Akteuren im Kitabereich.

Gleichzeitig verbessern wir die Qualität in den Kitas weiter. So wird es demnächst mehr Zeit für die Anleitung der Auszubildenden in Kitas und Horten geben. Das ist auch ein wichtiger Beitrag für die Fachkräftegewinnung. Insgesamt sind alle die Maßnahmen ein großer Schritt hin zu mehr Chancengleichheit beim Zugang zu Bildung für alle Kinder.

Wir freuen uns über die Unterstützung des Bundes. Aber es bleibt bei unserer Forderung, dass diese finanziellen Mittel für unsere Kinder über das Jahr 2022 hinaus verstetigt werden müssen."

 


Weitere Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Daseinsvorsorge in öffentliche Hand!

Nach... Weiterlesen


Pressemitteilung

Eisenhüttenstadt braucht das Stahlwerk

Der... Weiterlesen