Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Diana Golze: „Sozial macht Mut“

"Ich stehe mit meinen Politikangeboten für soziale Gerechtigkeit. Ich bin fest überzeugt: Sozial macht Mut", so bekannte die designierte Spitzenkandidatin der LINKEN in Brandenburg, Diana Golze (MdB), heute vor der Presse. Soziales ist das Thema des Arbeitskreises, den sie in der Bundestagsfraktion leitet. Doch auch als Kommunalpolitikerin im Havelland weiß sie, dass dies die Menschen in jeder Lebenslage berührt.


"Ich werde mich besonders dafür einsetzen, dass die Einführung des Rechtsanspruchs auf einen KiTa-Platz ab 1.August dieses Jahres deutschlandweit zum Erfolg wird, der hohe Betreuungsgrad in Brandenburg damit dauerhaft gesichert wird. Daher gilt weiterhin: Weg mit dem Betreuungsgeld!" Erhebliche Bedeutung komme der tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern zu. "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! Frauen dürfen nicht weiter benachteiligt werden, noch erhalten sie oft auch in Brandenburg nicht die gleiche Vergütung wie männliche Kollegen."


Ebenso kritisierte sie die Auswirkungen des ungleichen Gesundheitsversorgungssystems, unter dem viele Menschen in Brandenburg leiden. Gesundheit dürfe keine Ware sein. Für solche und weitere Themen werde sie nun mit voller Kraft bis zum 22. September streiten. "Ich freue mich auf den Wahlkampf."

„Ich bin froh, dass Diana Golze als Mitglied des Spitzenteams der Bundespartei als Spitzenkandidatin unseres Landesverbandes zur Verfügung steht. Sie hat am 16. Februar auf meinen Vorschlag hin das Vertrauen des Landesvorstandes und des Landesausschusses unserer Partei erhalten“, so stellte der Landesvorsitzende Stefan Ludwig die stellvertretende Landesvorsitzende als Wunschkandidatin für Listenplatz 1 vor.


DIE LINKE führt in Brandenburg zum ersten Mal einen Bundestagswahlkampf als Regierungspartei. "Wir haben unter Beweis zu stellen, dass sozialer Zusammenhalt, wirtschaftliche Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit aller Regionen eines Landes gewährleistet werden können. Deshalb streiten wir aus brandenburgischer Erfahrung für einen Politikwechsel im Bund!"
 


Weitere Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Niemals vergessen – den Anfängen wehren!

Anja... Weiterlesen


Pressemitteilung

Ein Schritt in die richtige Richtung

Zum... Weiterlesen


Pressemitteilung

Gegendarstellung

Unter... Weiterlesen