Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

R2G – ein Erfolgsmodell auch für Bremen

Mit der Bildung in einer rot-rot-grünen Landesregierung in Bremen würde sich DIE LINKE erstmals an einer Landesregierung in den alten Bundesländern beteiligen. Dazu erklärt der Spitzenkandidat der Brandenburger LINKEN für die Landtagswahl 2019, Sebastian Walter:

"Das ist ein gutes Signal. Ich bin mir sicher, dass unsere Bremer Genoss*innen gemeinsam mit den anderen rot-rot-grün und rot-rot regierten Ländern auch progressive Impulse für ganz Deutschland setzen können. Dass DIE LINKE fast 30 Jahre nach der Wende erstmals an der Landesregierung in den alten Bundesländern beteiligt wäre, ist auch Symbol einer längst überfälligen Normalisierung. Die Bremer Wahlergebnisse haben gezeigt, dass eine große Mehrheit der Menschen soziale, solidarische und ökologische Politik wollen – und eben keine Gesellschaft, in der Angst und Hass das Klima bestimmen. Diesen Wunsch setzen die künftigen Koalitionspartner nun in praktische Politik um.

In diesem Sinne ist die Bremer Entscheidung auch Rückenwind für Brandenburg, wo wir im September deutlich machen werden, dass auch die Mehrheit der Brandenburger*innen für eine solidarische und offene Gesellschaft steht. Wir wünschen Kristina Vogt und den Bremer Genoss*innen viel Erfolg für ihre Arbeit."

 


Weitere Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Sebastian Walter zum Artikel "Jobwunder Ost"

Zum... Weiterlesen