Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen

Martin Günther
Martin Günther

Pressemitteilung

Wertschätzung für Einzelhandels-Beschäftigte

Dem Einzelhandel steht die nächste Tarifrunde ins Haus. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di stellte heute ihren Forderungskatalog vor. DIE LINKE steht hinter den Forderungen und an der Seite der Beschäftigten, erklärt Martin Günther, stellvertretender Vorsitzender der LINKEN Brandenburg:

"Wie in der Pflege so gilt auch im Einzelhandel: die wortreiche Anerkennungen der Beschäftigten im Einzelhandel während der Pandemie muss jetzt endlich auch im Portemonnaie der Beschäftigten ankommen. Klatschen allein reicht nicht. Die rund 75.000 Beschäftigten im Brandenburger Einzelhandel haben mehr verdient. Damit die Tariflöhne wirklich auch bei allen ankommen, ist es sinnvoll, dass ver.di die Allgemeinverbindlichkeit auf die Agenda setzt. Dies begrüßen wir ausdrücklich. Die bisherige hartleibige Verweigerungshaltung der Kapitalseite bei der Allgemeinverbindlichkeit wirkt merkwürdig aus der Zeit gefallen, angesichts der gesellschaftlichen Anerkennung für die Alltagshelden, auch im Einzelhandel. Es braucht Druck um hier einen guten Abschluss, inklusive der Vereinbarung zur Allgemeinverbindlichkeit, zu erreichen. Wir sind solidarisch mit den Beschäftigten und wünschen ihnen viel Kraft für die Tarifrunde."

 


Weitere Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Krise bewältigen – Vermögen besteuern!

Zum heutigen Antrag der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, eine einmalige Vermögensabgabe für die reichsten 0,7 Prozent der Bevölkerung zur Finanzierung der Krisenkosten einzuführen, erklärt der brandenburgische Spitzenkandidat der LINKEN für die Bundestagswahl, Christian Görke: Weiterlesen


Pressemitteilung

Internationaler Hebammentag – Geburtshilfe stärken!

Eine Hintergrundrecherche des rbb in Kooperation mit weiteren Lokalmedien zeigte kürzlich auf, dass in zahlreichen Geburtskliniken in Berlin und Brandenburg Hebammen fehlen. Anlässlich des heutigen Internationalen Hebammentages fordert die Co-Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer, dringend eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen in... Weiterlesen


Pressemitteilung

Sana – Profit mit der Brechstange

Die bundesweit tätige Sana Kliniken AG plant die Entlassung von 1.000 Mitarbeiter*innen ihrer Service-Gesellschaft. Diese ist bundesweit tätig. In Brandenburg könnte demnach die Reha-Klinik Sommerfeld betroffen sein. Anja Mayer, die Co-Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, ist empört: Weiterlesen