Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarität in Zeiten von Corona

Piktogramm eines Corona-Visus und Alarmdreieck

Durch die Corona-Krise wurden in den letzten Wochen und Tagen viele ungefilterte Informationen an Bürgerinnen und Bürger weitergeleitet. Irritationen und Unsicherheiten sind die Folge. Die Corona-Pandemie bringt Brandenburg in eine schwierige Phase und beansprucht alle Bereiche des täglichen Lebens. Im Vordergrund stehen nun die Eindämmung des Virus und der Umgang mit den sozialen sowie ökonomischen Folgen.

In den nächsten Wochen werden unser Handeln und unser Denken von Corona geprägt sein und unseren Alltag erheblich einschränken. Gerade jetzt müssen wir solidarisch handeln und die Einschränkungen für das alltägliche Leben wenigstens abmildern. Wir sind für einander da und kümmern uns um die Bedürftigen, Alten und Kranken. Wir stehen für einander ein.

Wir als Landespartei haben alle Veranstaltungen bis mindestens zum 3. Mai 2020 abgesagt. Erreichbar sind wir jedoch weiterhin über E-Mail, die bekannten Verteiler und Telefonnummern. Da ein persönlicher Kontakt in diesen Zeiten aber schwierig ist, ist es um so wichtiger, an vertrauensvolle Informationen zu gelangen. Uns ist es wichtig, dass die Menschen für die Gefahren der Pandemie sensibilisiert werden, ohne sie in Panik zu versetzen.

Wir möchten Euch auf dieser Seite mit aktuellen Informationen versorgen. Ihr könnt uns gerne Rückmeldung geben, welche Informationen zusätzlich veröffentlicht werden sollen.


Pressemitteilung

Konsequentes und besonnenes Handeln notwendig

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus in Brandenburg erklären die Fraktionsvorsitzenden Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter sowie die Landesvorsitzenden Anja Mayer und Katharina Slanina: Weiterlesen


Ronny Kretschmer, Anja Mayer, Katharina Slanina

Mitgliederbrief: Solidarität in Zeiten von Corona

Wir rufen Euch alle auf, aufeinander achtzugeben und praktische Solidarität zu üben. Bitte unterstützt ältere und in Quarantäne befindliche Menschen in Eurer Nachbarschaft, indem ihr beispielsweise Einkäufe miterledigt, Botengänge übernehmt und bietet eure Hilfe im Alltag an. Weiterlesen


Wichtige Links zum Thema Corona:

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg: corona.brandenburg.de

Informationen auf dem Landesportal Brandenburg: www.brandenburg.de

Gesundheitsministerium des Landes Brandenburg: msgiv.brandenburg.de

Robert-Koch-Institut: www.rki.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de

Informationen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg: mbjs.brandenburg.de

Informationen des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg: mwfk.brandenburg.de

Informationen des Ministeriums der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg: mdfe.brandenburg.de

Informationen der Investitionsbank des Landes Brandenburg: www.ilb.de

Wirtschaftsförderung Brandenburg: www.wfbb.de

Informationen zum Thema Kurzarbeit: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit

Was Beschäftigte wissen müssen: www.verdi.de

FAQ für Solo-Selbständige: selbststaendige.verdi.de

Informationen in einfacer Sprache: kkm.brandenburg.de

Informationen in leichter Sprache: www.bundesregierung.de

Wichtige Telefonnummern:

Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB): 116 117 (ohne Vorwahl)

Corona-Bürgertelefon des Landes Brandenburg: 0331 - 866 50 50

Bürgertelefon des Brandenburger Landesamts für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG): 0331 - 86 83 777

Bürgertelefon des Bundesgesundheitministeriums: 030 - 346 465 100

Beratungstelefon der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD): 0800 - 011 77 22