Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Landesarbeitsgemeinschaft Queer Berlin-Brandenburg

Die LAG QUEER ist die erste gemeinsame Arbeitsgemeinschaft im Rahmen der Landesverbände von Brandenburg und Berlin. In ihr finden sich queere Menschen, Lesben, Schwule, Inter-, Trans-, Bi- und Heterosexuelle im Umfeld und innerhalb der Partei DIE LINKE.

Unser Ziel ist die Überwindung des Gegensatzes zwischen "normal" und "anders". Wir streben eine Gesellschaft an, die mit der Norm der Heterosexualität bricht und alle Lebensentwürfe als gleichberechtigt begreift. Wir möchten die Vielfalt menschlicher Lebensweisen erlebbar machen und damit Akzeptanz für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt schaffen.

Der Diskriminierung und Ausgrenzung von Gruppen und Menschen – auch innerhalb der queeren Szene – treten wir generell und entschieden entgegen. Hierfür streiten, diskutieren, demonstrieren und kämpfen unsere Mitglieder parlamentarisch und außerparlamentarisch, suchen die Zusammenarbeit mit allen Menschen, die diese Ziele verfolgen. Durch Netzwerke sind wir bereits mit außerparteilichen, aktiven, zuverlässigen und ideenreichen Partner*innen verknüpft und damit Teil der sogen. Community in Brandenburg und Berlin.

Unsere Schwerpunkte

  • Unterstützung der parlamentarischen Arbeit unserer Fraktionen
  • Verbreitung und Weiterentwicklung der Initiative "Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" (ISV)
  • Rehabilitation von Verurteilten nach §175 in beiden deutschen Staaten nach 1945
  • Reform des Transsexuellengesetzes
  • Teilnahme an und die Organisation von Groß- und Kleinveranstaltungen im öffentlichen Raum (u. a. in den CSD-Wochen)
  • thematische Auseinandersetzung mit Homo-Feindlichkeit und Menschenrechtssituationen für Queers – hierzulande und weltweit
Aktuelles

Presse, LAG Queer

Sei doch, wer Du bist!

Anlässlich des internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Trans- und Interfeindlichkeit erklärt der Landessprecher*innenrat von DIE LINKE.queer Berlin-Brandenburg: "Jeder Mensch hat das Recht unabhängig von geschlechtlicher Identität und Begehren angstfrei und selbstbestimmt zu leben." Weiterlesen


Presse, LAG Queer

Ob im Regenbogenkiez oder "umme Ecke" – Gemeinsam gegen Mietwucher und Verdrängung!

Das Team des "Hafen" in der Motzstraße hat bekanntgegeben, dass die Bar am 3. Januar 2019 schließen muss. Verhandlungen für eine Verlängerung des Mietvertrages waren bislang an der mangelnden Kooperationsbereitschaft des Vermieters gescheitert. Zur drohenden Schließung der "Hafen"-Bar erklärt der Landessprecher*innenrat der... Weiterlesen


LAG Queer

Lesung mit Tania Witte: "Andersrum ist auch nicht besser" am 21. November

DIE LINKE. Brandenburg und die LAG Queer freuen sich, am 21. November 2018 Tania Witte im Lothar-Bisky-Haus begrüßen zu dürfen. Witte wird ein Potpourri aus ihrer preisgekrönten ZEIT-Magazin-Kolumne "Andersrum ist auch nicht besser" lesen, die sie von 2014 bis 2018 im Wechsel mit Steffen Jan Seibel bestückte. Die Jury des Felix-Rexhausen-Preises... Weiterlesen

Unsere Treffen

Wir treffen uns jeden dritten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr, Ort auf Anfrage bzw. Einladung. Dazu ist jede*r Interessierte herzlich eingeladen!


Termine
Keine Nachrichten verfügbar.
Kontakt

LAG Queer Berlin-Brandenburg
DIE LINKE. Berlin
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin

E-Mail: queer@dielinke.berlin

Facebook: fb.com/DIE-LINKEqueer-Berlin-Brandenburg-421532128284204