Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

LINKE verurteilt Attacke auf Wahlhelfer durch NPD-Funktionär in Neuruppin

Am 19. Mai 2014 wurde ein Mitglied der LINKEN in Neuruppin durch zwei Personen, unter anderem den NPD-Funktionär Dave Trick, schwer verletzt. Dazu erklärt Andrea Johlige, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Brandenburg:

"DIE LINKE. Brandenburg verurteilt entschieden die schwere Attacke unter Beteiligung des NPD-Funktionärs Dave Trick am Montagabend in Neuruppin gegen ein Mitglied der LINKEN. Mit dieser Attacke beweist die NPD kurz vor der Kommunal- und Europawahl erneut, dass diese Partei und ihre Funktionäre sich weit außerhalb des demokratischen Konsens bewegen und dabei selbst vor Gewalt nicht zurück schrecken. Es ist untragbar, dass Wahlkampfauseinandersetzungen in Körperverletzungen und Misshandlungen enden. Als DIE LINKE. Brandenburg zeigen wir uns ausdrücklich solidarisch mit unserem Genossen und anderen Opfern neofaschistischer Gewaltexzesse. Es bleibt die Aufgabe der demokratischen Zivilgesellschaft und des Staates, alle zulässigen Maßnahmen gegen Neofaschisten in Angriff zu nehmen. Ein Verbot der faschistischen NPD kann dabei nur ein Anfang sein."