Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Liste der LINKEN Brandenburg zur Landtagswahl 2019 steht fest

Am 26. und 27. Januar 2019 hat die Vertreter*innenversammlung der LINKEN Brandenburg die Landesliste für die Landtagswahl 2019 gewählt: weiter

Aktuelles aus dem Landesverband


Kornelia Wehlan: 100 Tage Landrätin

Seit 100 Tagen ist Kornelia Wehlan Landrätin in Teltow-Fläming. In dieser kurzen Amtszeit hat sich unsere beliebte Kommunalpolitikerin in der Kreisverwaltung, aber auch landesweit unter ihren KollegInnen Anerkennung erarbeitet. Für EinwohnerInnen bleibt sie ansprechbar, auch wenn ihr Arbeitstag meist 12 Stunden oder mehr umfasst. Sie beweist auch, dass DIE LINKE Brandenburg kompetente bürgernahe PolitikerInnen auf allen Ebenen hat. Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg zum Wohle des Landkreises Teltow-Fläming. Landrätin Kornelia Wehlan – Positionen und Persönliches von A bis Z 100 Tage Landrätin in Teltow-Fläming: Ich mache meine Arbeit Weiterlesen


Öffentliche Gelder gesichert

Für mehr als 3 Millionen Euro wird das Betriebsgrundstück der Odersun AG in Fürstenwalde verkauft, das wurde am 16. Januar 2014 notariell beurkundet. Wirtschaftsminister Ralf Christoffers betonte, dass damit etwa 2,3 Millionen Euro in die Landeskasse zurück fließen können, womit sich das Risiko der 2012 gewährten Rettungsbeihilfe von 3 Millionen Euro für das später in Insolvenz gegangene Unternehmen erheblich reduziert. Zum Verfahren der Rettungsbeihilfe ein Interview mit dem Wirtschaftsminister. Weiterlesen


Erfolgreiches Vernetzungstreffen zur Flüchtlingspolitik

Rund 50 engagierte Menschen trafen sich am 10. Januar 2014 in der Landesgeschäftsstelle der LINKEN in Potsdam zum Vernetzungstreffen "Willkommen in Brandenburg". Eingeladen hatte der Landesvorstand gemeinsam mit der Landtagsfraktion und der Landesgruppe Brandenburg der Bundestagsfraktion. In den vergangenen Monaten haben vermehrt Flüchtlinge Brandenburg erreicht. Zahlreiche Landkreise richten neue Unterkünfte ein. Dabei kommt es vor Ort oft zu Debatten, die von Ängsten und Unsicherheiten geprägt sind. Neonazis machen zudem gezielt Stimmung, schüren rassistische Ressentiments. Den Erfahrungsaustausch zu starten, Strategien für die Zukunft im Umgang mit dieser Situation zu entwickeln und konkrete Hilfestellungen für die Arbeit vor Ort zu erarbeiten - darum ging es vor allem bei diesem ersten Treffen. "Es war höchste Zeit für eine Vernetzung. Die Asylpolitik ist und bleibt ein wichtiges Thema in Brandenburg", sagte die Landesgeschäftsführerin der LINKEN Brandenburg, Andrea Johlige. Die Landesgeschäftsstelle plant Folgeveranstaltungen. Und es wird ein thematischer E-Mail-Verteiler aufgebaut. Wer darin aufgenommen werden will, melde sich unter ... Weiterlesen

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Agieren der Treuhand endlich aufarbeiten

Die Bundestagsfraktion der LINKEN fordert die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zum Wirken der Treuhand nach der Wende in Ostdeutschland. Dazu erklärt der Spitzenkandidat der Brandenburger LINKEN für die Landtagswahl, Sebastian Walter: Weiterlesen


Pressemitteilung

Altersarmut bekämpfen!

Arme Rentner*innen haben eine deutlich geringere Lebenserwartung als Wohlhabende. Das ist das Ergebnis einer Studie des Rostocker Max-Planck-Institutes für demografische Entwicklung. Dazu erklärt der Spitzenkandidat der Brandenburger LINKEN zur Landtagswahl, Sebastian Walter: Weiterlesen


Pressemitteilung

Standortkonzept der Landesregierung stärkt die Regionen

Die Landesregierung hat sich heute mit einer Kabinettsvorlage zu künftigen Standorten der Landesbehörden befasst. Dazu erklären die Spitzenkandidat*innen der Brandenburger LINKEN zur Landtagswahl, Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter: Weiterlesen

Immer informiert sein: Unser Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir einmal pro Woche über einen Teil der kleinen und großen politischen Ereignisse. Es gibt Tipps zu Veranstaltungen und Aktionen, Nachrichten aus der Brandenburger Politik, von der Bundesebene und aus Europa. Verbesserungsvorschläge, Hinweise, Anregungen und Zuarbeiten nehmen wir gern entgegen: newsletter@dielinke-brandenburg.de