Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Endergebnis: 8,6 Prozent für DIE LINKE

Diana Golze
Thomas Nord
Kirsten Tackmann
Harald Petzold
Birgit Wöllert

DIE LINKE hat nicht nur zum dritten Mal den Einzug in den Bundestag geschafft, sondern mit 8,6 Prozent auch ein Ergebnis erreicht, das uns vor einem Jahr niemand zugetraut hätte. Wir werden im Bundestag drittstärkste Fraktion sein und 100 Prozent soziale, 100 Prozent friedliche und 100 Prozent demokratische Politik machen. Wir danken unseren WählerInnen und auch allen, die in den vergangenen Wochen und Monaten für eine starke LINKE gekämpft haben. In Brandenburg konnten wir 22,4 Prozent ereichen, so dass Diana Golze, Thomas Nord, Dr. Kirsten Tackmann, Harald Petzold und Birgit Wöllert unsere fünf Brandenburger Abgeordneten im neuen Bundestag sein werden.

Wahlparty in Potsdam

In der Sandbar in Potsdam beginnt am Sonntag ab 17 Uhr die Wahlparty der Brandenburger LINKEN. Unsere Spitzenkandidatin Diana Golze wird natürlich auch vor Ort sein und gemeinsam mit den WahlkämpferInnen die Daumen drücken für eine starke LINKE.

Wahlkampfabschluss in Brandenburg an der Havel

Mehr als 500 Menschen kamen heute bei sonnigem Herbstwetter auf den Neustädtischen Markt in Brandenburg an der Havel, um den Abschluss des Wahlkampfes der LINKEN mitzuerleben. Höhepunkt war die Rede von Gregor Gysi, in der er noch einmal darstellte, warum DIE LINKE am morgigen Sonntag mit zwei Stimmen gewählt werden sollte. Der Landtagsabgeordnete René Kretschmar begrüßte darüber hinaus die Spitzenkandidatin der Brandenburgischen LINKEN Diana Golze und begleitete durch das kulturelle Programm.

Gregor und Diana heute in Brandenburg an der Havel

Gregor Gysi, Diana Golze und viele weitere LINKE sind heute beim Wahlkampfabschluss auf dem Neustädtischen Markt in Brandenburg an der Havel anzutreffen. Mit dabei sind auch die Sportakrobaten des Eisenbahnersportvereins (ESV) Kirchmöser und die Band Polkaholix (Polka, Ska, Reggae, Rock´n Roll). Ab 11 Uhr geht es los!

Abschluss der Linksjugend ['solid]-Wahltour

Diana Golze war heute bei der Wahltour der Linksjugend ['solid] Brandenburg dabei, letzte Station war Brandenburg an der Havel. Zwei Wochen ist der Jugendverband durch Brandenburg getourt, hat vor Schulen Material verteilt und dazu aufgerufen, sich politisch zu engagieren. Zum Tourabschluss findet heute Abend ein "Dance Against Racism"-Konzert im Cottbusser Chekov und morgen um 15 Uhr noch eine Tanzdemo für eine Skaterhalle in Brandenburg an der Havel auf dem Neustadtischen Markt statt.

Dem schlechten Wetter trotzen

Trotz des schlechten Wetters mit Regen bei nur neun Grad war der heutige Infostand mit Diana Golze in Premnitz wieder sehr gut frequentiert. Nach den Gesprächen hier ging es weiter nach Brandenburg an der Havel. Dort ist am morgigen Sonnabend dann auch der Wahlkampfabschluss mit Gregor Gysi und Diana auf dem Neustädtischen Markt.

Im Bernauer Puschkinviertel

Auch Dagmar Enkelmann wirbt in ihrem Wahlkreis Märkisch-Oderland - Barnim II weiter um jede Stimme. Hier sehen wir sie und ihr Team im BürgerInnengespräch im Bernauer Wohngebiet Puschkinviertel.

Stärkung am Morgen

Der Endspurt beginnt auch im nördlichen Brandenburg. Sabine Stüber ist heute wieder in ihrem Wahlkreis unterwegs, um noch viele BürgerInnen davon zu überzeugen, dass auch die Uckermark und der Barnim eine starke LINKE im Bundestag brauchen. Mit einer Kaffee- und Leckereien-Stärkung beginnt der Tag.

Wahlspätschoppen in Rathenow

Der Wahlspätschoppen mit unserer Spitzenkandidatin Diana Golze gestern Abend im Kulturzentrum Rathenow machte nicht nur deshalb Spaß, weil es ein sehr gutes Veranstaltungsformat ist, sondern auch wegen der schönen Musik. Eine wunderbare Einstimmung bot das Trio "Schema F" aus Sachsen-Anhalt.

Radio Nord

Thomas Nord, Direktkandidat im Wahlkreis Frankfurt (Oder) - Oder-Spree, war heute live on Air bei Radio Frankfurt. Morgen wird der Sender zwei Jahre jung.

Infostand am Bahnhof

Harald Petzold, Direktkandidat im Wahlkreis Oberhavel - Havelland II, heute Morgen beim Infostand am Bahnhof Finkenkrug. Viel Zuspruch hat er erhalten und viele BriefwählerInnen getroffen. Herzlichen Dank an Gerhard und Norbert für die Unterstützung.

Politik im Sportgymnasium

Gestern Abend fand in der Cafeteria der Sportschule Friedrich Ludwig Jahn die letzte große Wahlkampfveranstaltung der Potsdamer LINKEN statt. Nach einem Sektempfang diskutierten Spitzenkandidatin Diana Golze und Norbert Müller, Direktkandidat im Wahlkreis Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II über Themen wie Bildungsförderalismus, den derzeitigen Wahlkampf der LINKEN im Vergleich zu den anderen Parteien und die Nutzung des Internets im Wahlkampf. Das Publikum aus ca. 50 sehr Interessierten stellte viele Nachfragen.

 


Wahlwette

Eine Wahlwette der besonderen Art bietet Dagmar Enkelmann, Bundestagsabgeordnete und Direktkandidatin im Wahlkreis Märkisch-Oderland - Barnim II, für kommenden Sonntag an. Sie ruft alle Interessierten dazu auf zu schätzen, welcher prozentuale Anteil bei den Erststimmen in ihrem Wahlkreis auf sie entfällt und welchen prozentualen Anteil DIE LINKE bundesweit bei der Bundestagswahl erreichen wird. Wer mit seiner Prognose am nächsten an beiden Endergebnissen liegt, gewinnt. Als Preis winken der Gewinnerin oder dem Gewinner ein Abendessen für zwei Personen von und auf Wunsch auch mit Dagmar Enkelmann. www.dagmar-enkelmann.de

LINKES Fest in Lübbenau

Am vergangenen Wochenende war in Lübbenau Fest der LINKEN. Unter anderem dabei waren die Direktkandidaten Matthias Mnich und Steffen Kühne sowie Stefan Ludwig, Landesvorsitzender der LINKEN. 

Ein Tag im Leben von Norbert Müller

Direktmandat61.de begleitet die KandidatInnen im Wahlkreis 61 im Wahlkampf. Am Montag war das Projekt einen ganz Tag mit Norbert Müller unterwegs, hier der Foto-Bericht.

Am Markttag in Potsdam-Mittelmark unterwegs

Heute ist Diana Golze in Potsdam-Mittelmark unterwegs und besucht die Orte Beelitz, Niemegk und Bad Belzig. Weil in den Orten heute Markttag ist, sind die GenossInnen mit Infoständen vor Ort und verteilen fleißig Material. Sogar der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth (Bürger Bündnis Beelitz) kam vorbei und überreichte Diana einen kleinen Blumenstrauß.

Berufspendler-Wahlkampf

Potsdam, 6 Uhr morgens, Berufspendler-Wahlkampf: Man merkt, dass die Tage kürzer werden, denn es ist noch dunkel. Gut 400 Wahlzeitungen haben Norbert Müller und sein Team heute an Frau und Mann gebracht. So muss es weiter laufen.

Wir haben Spaß beim Stecken

"Auch Niesel und 12 Grad können uns nicht schrecken, wir haben trotzdem Spaß beim Stecken." Wahlkampf bedeutet auch, Infomaterial an die Frau bzw. den Mann zu bringen. Viele Leute sind aber tagsüber nicht zu Hause, dann wandern die Infos in die Briefkästen. Diana Golzes Erfahrung ist es, dass sich BürgerInnen wirklich freuen, wenn man vorbeikommt.

Herbstfest der Demokratie

In Elstal fand am Wochenende des Herbstfest der Demokratie statt. Die MAZ war dabei und berichtet unter der Überschrift "Kandidaten im Kuchenzelt": "Zwischen Hüpfburg, Kaffeezelt und Tombola traten dort die sechs wichtigsten Direktkandidaten des Wahlkreises 58 auf und diskutierten über Bürgerbeteiligung. Es war das einzige Zusammentreffen dieser Art im Wahlkampf im Havelland." Unser Kandidat im Wahlkreis ist Harald Petzold.

Besuch der Landesgartenschau

Nur noch bis zum 6. Oktober 2013 ist in Prenzlau Landesgartenschau geöffent. Gemeinsam mit der der LINKEN Stadtfraktion Prenzlau besuchte Dagmar Enkelmann die 5. Ausgabe dieser Ausstellung zum Gartenbau in Brandenburg. "Echt sehenswert!", so ihr Fazit.

Praktikum im Seniorenlandheim

Foto: Uwe Werner

Spitzenkandidatin Diana Golze und der Vorsitzende der Landtagsfraktion Christian Görke absolvierten am Freitag ein Praktikum im Templiner Seniorenlandheim "An der Buchheide". "Respekt! Qualifiziert und engagiert versorgen die Mitarbeiter die pflegebedürftigen Menschen. Das ist eine physisch und psychisch verantwortungsvolle Arbeit, die in den einzelnen Bundesländern noch immer unterschiedlich entlohnt wird. Generell ist zu wenig Geld im System, um eine individuell erforderliche Pflege auskömmlich zu finanzieren. DIE LINKE fordert deshalb eine umfassende Reform der Pflegeversicherung, die bundesweit gute Löhne für das Pflegepersonal garantiert", sagte Diana Golze nach dem Praktikum. mehr...

Steffen Kühne im Wahlkampf

Auch für den Direktkandidaten Steffen Kühne ist an jeden Tag Wahlkampf, exemplarisch sei hier aber einmal vom 12. September 2013 berichtet. Los ging es mit einem Infostand auf dem Luckenwalder Wochenmarkt. Dann ging es weiter zur Kita Burg, zur Luckenwalder Tafel, zum Mehrgenerationenhaus, zum Infostand Sperenberg in der Gemeinde Am Mellensee und abschließend zur Podiumsdiskussion im Bürgerhaus Zossen. mehr...

Besuch beim geplanten Blockheizwerk

Direktkandidat Matthias Mnich und die Landtagsabgeordnete Carolin Steinmetzer-Mann sind mit Finanzminister Helmuth Markov im Landkreis Elbe-Elster unterwegs. Sie besuchen mit Bürgermeister Claus aus Uebigau-Wahrenbrück die Agragenossenschaft Prestewitz. Dort plant die Gemeinde ein Blockheizwerk, das mit regenerativen Rohstoffen betrieben werden soll.

Briefkästentour

Unsere Spitzenkandidatin Diana Golze lernt - wie viele andere WahlkämpferInnen auch - momentan viele Briefkästen kennen, in die sie Infomaterial steckt. Hier sehen wir sie gestern in der Gemeinde Milower Land.

Morning Show im Radio

Norbert Müller, unser Direktkandidat im Wahlkreis Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II, war heute Morgen im Studio bei 89.2 Radio Potsdam in der Morning Show. "Mal sehen, wie das wird - aber quatschen ist ja mein Job, sozusagen. Hauptsache ich muss nicht singen", schrieb er vor der Sendung auf Facebook. Die Sednung kann man demnächst auf www.radio-potsdam.de nachhören.

Mit der Geige in Berlin

Auch in Berlin ist DIE LINKE im Wahlkampf unterwegs. Harald Petzold, unser Kandidat im Wahlkreis Oberhavel - Havelland II, unterstütze gestern die Wahlkampveranstaltung mit Gregor Gysi und Petra Pau auf dem Helene-Weigel-Platz in Marzahn musikalisch.

Spende für Jugenderlebnisfloß

Diana Golze hat gestern am Steg des KIEZ Bollmannsruh einen Spendenscheck des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE an den Humanistischen Regionalverband Brandenburg / Belzig überreicht. Die 750 Euro werden für die Steuerung und Motoraufhängung sowie für weitere Aufbauten des Jugenderlebnisfloßes verwendet.

Schwarz-gelbe Familienpolitik gehört abgeschafft

Foto: PhotoSG/Fotolia

DIE LINKE hat an der schwarz-gelben Familienpolitik kein gutes Haar gelassen. "Kurz vor dem Ende der Wahlperiode zeigt sich das ganze Ausmaß der verfehlten Familienpolitik in den letzten vier Jahren. Zu wenig Kita-Plätze und eine fehlende Gleichbehandlung von Eltern sind nur ein Teil des Dilemmas. Dass Familienministerin Schröder nun ausgerechnet mit ihrem Lieblingsprojekt Betreuungsgeld erneut für Unmut sorgt, muss endlich Anstoß zum Handeln sein", erklärte Diana Golze, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion, heute zu den aktuellen Betreuungsgeld-Zahlen. "Jahrelang hat Ministerin Schröder das Wort ,Wahlfreiheit' betont. Nun scheitern besonders Eltern in Ballungszentren mit ihren Anträgen auf eine Kindertagesbetreuung und andere, die die versprochene Wahlfreiheit ernstnehmen, mit ihren Anträgen zum Betreuungsgeld, weil ihre Kinder zu alt sind", so die Spitzenkandidatin der Brandenburger LINKEN. mehr...

Politikwechsel: Sozial. gerecht. machbar. Mit der LINKEN.

Das Spitzenteam der LINKEN. Die Brandenburger Spitzenkandidatein Diana Golze (3.v.l.) ist auch mit dabei.

Auf dem heutigen Konvent im Berliner Umweltforum hat DIE LINKE zehn Kernziele und Einstiegsprojekte für die kommende Legislaturpreriode des Bundestages formuliert: DIE LINKE will den Niedriglohnsektor abbauen und das Reallohnniveau erhöhen, Altersarmut abbauen und das Rentenniveau erhöhen, die Lohn- und Renteneinheit vollenden, eine Gerechtigkeitswende im Steuersystem, ein Land ohne Armut, die Zwei-Klassen-Medizin abschaffen, erfahrbare Demokratie für alle, eine Energiewende mit Sozialsiegel, einen Gewaltverzicht in der Außenpolitik und das Geschäft mit dem Tod ächten. Deutschland soll Motor einer sozialen Wende in Europa werden.

Rathenower Jugendtag

Am vergangenen Sonnabend war unsere Spitzenkandidatin Diana Golze beim Rathenower Jugendtag im Rahmen des Stadtfestes. Zusammen mit Bürgermeister Ronald Seeger hat sie den Jugendförderpreis 2013 an Carsten Schulz verliehen, Streetworker beim Jugenclub Oase, und dabei die Laudation gehalten.

Morgenrotfest in Senftenberg

Warum Mnich? Am Sonnabend war Morgenrotfest der LINKEN auf dem Marktplatz in Senftenberg. Im Wahlkreis Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II kandidiert Matthias Mnich. Wenn es nach dem Sonnenschein, der Stimmung auf dem Fest und den Temperaturen geht, sollten die 25% in Brandenburg schaffbar sein. Zu Gast waren auch die BundestagskandidatInnen Kirsten Tackmann und Thomas Nord.

 

Sehr geehrter Herr Nord

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Nord hat heute einen sehr anrührenden Bief eines jugendlichen Vollwaisen erhalten, über den er sich sehr gefreut hat. Der Direktkandidat im Wahlkreis Frankfurt (Oder) - Oder-Spree hatte den Jugendlichen bei der Einbürgerung unterstützt.

LINKE Ecke in Teltow: "Sie haben die Wahl"

Lebendig und informativ ging es bei der LINKEN Ecke, Gespräche in Teltow, am 4. September 2013 zu. Knapp drei Wochen vor der Bundestagswahl hatte DIE LINKE. Teltow die Direktkandidaten des Wahlkreises 61 Brandenburg/Havel - Potsdam-Mittelmark I - Havelland III - Teltow-Fläming I) eingeladen. "Sie haben die Wahl", war die Veranstaltung treffend überschrieben. Norbert Müller (DIE LINKE), Cornelius Everding (Piraten) und Jacqueline Krüger (FDP) kamen ins Neue Rathaus in Teltow. In Vertretung ihrer Direktkandidaten schickte die SPD Norbert Kunz und Bündnis 90/Die Grünen Gerhard Kalinka ins Rennen. Rund dreißig Gäste wollten sich das Polit-Duell nicht entgehen lassen. Unter der Moderation von Kathrin Menz entwickelte sich schnell eine angeregte Diskussion, an der sich auch die Gäste rege beteiligten. "Mit Waffen verhindert man auf dieser Welt keine Kriege", betonte Norbert Müller im Blick auf den gegenwärtigen Syrien-Konflikt. Alterssicherung, Arbeitsgestaltung, Mindestlohn, Leiharbeit oder auch Rüstung und Abrüstung waren weitere Themen an diesem Abend. Dabei zeigten sich auch die unterschiedlichen Politikansätze. Am Ende sprachen alle KandidatInnen den Organisatoren der Diskussionsrunde ein Lob aus und wünschten sich mehr solche Veranstaltungen.

Unterstützung beim Warnstreik

Birgit Wöllert hat heute die warnstreikenden MitarbeiterInnen des Falck-Rettungsdienstes in Forst zur Unterstützung besucht. "Der Umgang mit Menschen, die Leben retten sollen, ist einfach unterirdisch", so Wöllert. Träger des Rettungsdienstes ist der Landkreis Spree-neiße, aber der entzieht sich der Verantwortung für eine tarifgerechte Entlohnung, indem er die Leistung anderweitig vergibt. "Der Rettungsdienst gehört in kommunale Hand", fordert die Landtagsabgeordnete und Bundestagsdirektkandidatin.

Zossen zeigt Gesicht

Seit einigen Wochen zeigt die Ausstellung "Zossen '33" beispielhaft, dass die weitgehend reibungslose Machtübernahme durch die Nazis nur möglich wurde und sich festigen konnte, weil Verwaltungen und "normale Bürger" vielerorts auch ohne unmittelbaren Zwang bereitwillig im Sinne der neuen Machthaber handelten. "Der BI 'Zossen zeigt Gesicht' ist eine beeindruckende Sammlung von Zeitzeugnissen und gut recherchierten Berichten gelungen, die ich nach einem Besuch am letzten Sonnabend nur jeder und jedem sehr ans Herz legen kann", so Steffen Kühne, der LINKE Direktkandidat, nach seinem Ausstellungsbesuch. Mehr Infos gint es unter: www.zossen-zeigt-gesicht.de 

Kandidatenforum des Friedensnetzwerkes

Das Friedensnetzwerk in Frankfurt (Oder) hatte am Weltfriedenstag mehrere Direktkandidaten, darunter auch den Bundestagsabgeordneten und Direktkandidaten im Wahlkreis Frankfurt (Oder) - Oder-Spree Thomas Nord, zum Kandidatenforum in die Friedenskirche eingeladen. Die Themen auf dem Podium und die Fragen der Bürgerinnen und Bürger drehten sich dabei erwartungsgemäß vorrangig um den Konflikt in Syrien, Auslandseinsätze der Bundeswehr und Rüstungsexporte.

Friedensfest in Strausberg

Das Friedensfest in Strausberg war wieder einmal ein voller Erfolg. Gregor Gysi und Diana Golze waren natürlich auch mit dabei, hier auf dem Foto außerdem Dagmar Enkelmann (Direktkandidatin in Märkisch-Oderland - Barnim II), Bernd Sachse (Landratskandidat Märkisch-Oderland), Kerstin Kaiser (Landtagsabgeordnete) und Daniela Trochowski (Finanzstaatsekretärin Brandenburg).

Tour de Calau

Matthias Mnich, Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis Elbe-Elster - Oberspreewald-Lausitz II, war auf Tour de Calau. Begleitet wurde er u.a. von Helmuth Markov, der LINKER Finanzminister in Brandenburg ist. Stationen der Tour waren der Caleg Schrank- und Gehäusebau, das Langstreckenschwimmen über 20 Stunden und 13 Minuten im Calauer Freibad und, zusammen mit dem "Calauer Schusterjungen" Stephan Uhlig der alte Kirchturm. mehr...

Golze: "Forderung nach sozialer Gerechtigkeit bleibt notwendig"

Im OFFI Bad Freienwalde (Foto: Johanna Bergmann)

Über 25 Städte und Orte in allen 10 Wahlkreisen, zahlreiche Termine mit lokalen Initiativen, in Unternehmen, Sozialeinrichtungen und Kindertagesstätten – das ist die Bilanz der 10-tägigen Tour von Diana Golze, der Brandenburgischen Spitzenkandidatin der LINKEN. Unter dem Motto „Soziale Gerechtigkeit von Anfang an“ reiste sie vom 5. bis zum 23. August durch Brandenburg und wurde dabei in den Wahlkreisen durch die jeweiligen DirektkandidatInnen unterstützt. mehr...

Das war der Wahlkampfauftakt

Foto: Joachim Liebe

Am vergangenen Sonnabend, 24. August 2013, feierte DIE LINKE. Brandenburg im Neuen Lustgarten Potsdam den offiziellen Wahlkampfauftakt. Damit startete die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes, begann die landesweite Plakatierung unserer Themen und KandidatInnen. Das Sommer- und Familienfest, organisiert vom Kreisverband Potsdam mit Unterstützung des Landesverbandes, hat bei angenehmem Sommerwetter viel Spaß gemacht. Bilder sagen oft mehr als viele Worte. mehr...

Am 24. August beginnt die heiße Wahlkampfphase

Golze: Schwarz-Gelb ohne Konzepte zur Energiewende

Anflug auf den Solarpark Neuhardenberg

Diana Golze, Spitzenkandidatin der LINKEN Brandenburg zur Bundestagswahl, hat heute anlässlich ihres Besuchs in Europas größtem Solarpark in Neuhardenberg ein Gesamtkonzept gefordert, das die Energiestrategie für ganz Deutschland in wirtschaftliche und sozialverträgliche Bahnen lenkt und den ökologischen Notwendigkeiten gerecht wird. "Während Brandenburg seit Jahren am Ausbau der erneuerbaren Energien im Rahmen der rot-roten 'Energiestrategie 2030' arbeitet, fehlt es der schwarz-gelben Bundesregierung immer noch an Konzepten zur Gestaltung der Energiewende", so die Bundestagsabgeordnete. mehr...

Ein LINKES Wochenende in Brandenburg

Sommerfest mit Gysi in Cottbus (Foto: Mertineit)

Auch an diesem Wochenende war DIE LINKE in allen Regionen der Mark nicht zu übersehen, u.a. in Cottbus, Werder, Oranienburg und Finowfurt. Gregor Gysi ließ es sich am Sonnabend nicht nehmen, die Cottbusser Freizeitoase zu besuchen. Hier fand das gemeinsame Sommerfest der LINKEN aus Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis statt. Gysi stellte in seiner Rede noch einmal unsere Kernaussagen in diesem Bundestagswahlkampf heraus: Ein klares Nein zu Waffenexporten und Auslandseinsätzen der Bundeswehr, eine Mindestrente von 1.050 Euro, eine Rentenangleichung Ost-West, die Anhebung der Hartz-IV-Sätze und vieles mehr. mehr...

Spitzenkandidatin Diana Golze weiter auf Tour

In dieser Woche besuchte unsere Spitzenkandidatin Diana Golze die Wahlkreise Frankfurt (Oder) - Oder-Spree und Uckermark - Barnim I. Damit läutete sie bereits die Halbzeit ihrer Tour "Soziale Gerechtigkeit von Anfang an" durch alle Wahlkreise Brandenburgs ein. Ob bei ihrem Besuch der Bürgerinitiative gegen den Fluglärm in Gosen am Montag oder der Gesprächsrunde im Jugendclub Külzviertel in Schwedt - es sind die Begegnungen mit den BürgerInnen vor Ort, die im Mittelpunkt der Tour stehen. mehr...

Diana Golze auf Wahlkampftour

Auf dem Marktplatz in Herzberg

Es ist Halbzeit. Schon fünf der zehn Brandenburger Wahlkreise hat Diana Golze besucht. Bis zur Bundestagswahl am 22. September wird die Spitzenkandidatin der Brandenburger LINKEN dann in allen märkischen Wahlkreisen Station gemacht haben. "Die Stimmung und Resonanz war überall gut. Ich hatte viele direkte und interessante Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern“, zog Golze jetzt eine erste Zwischenbilanz. "Soziale Gerechtigkeit von Anfang an" hat sie ihre Wahlkampftour überschrieben. mehr...

Norbert Müller: Mehr Demokratie und weniger Überwachung

Egal ob unter Schröder oder Merkel: Alle Bundesregierungen der letzten 15 Jahre haben Freiheit eingeschränkt und eine gigantische Überwachungsmaschinerie in Gang gesetzt oder durch Dritte toleriert. DIE LINKE versteht sich als demokratische Erneuerungsbewegung. Deswegen kämpfen wir gegen den Überwachungsstaat, gegen Vorratsdatenspeicherung, Bestandsdatenauskunft und Lauschangriffe. Wir wissen heute besser denn je, dass Geheimdienste die Demokratie gefährden. Wir wollen mehr Demokratie und weniger Überwachung!

Strompreisabzocke stoppen und Privathaushalte entlasten

Das ist "Energiepolitik absurd". So bezeichnet Dagmar Enkelmann es treffend, dass der Strompreis an der Börse sinkt, während private Haushalte mehr zahlen müssen und Unternehmen bei den Stromkosten privilegiert werden.

 

Enkelmann fordert eine Senkung der Stromsteuer und die Streichung milliardenschwerer Entlastungen der Wirtschaft, denn "es ist nicht einzusehen, dass Familien, Rentner und Studenten Unternehmen subventionieren", so die Bundestagsabgeordnete und Direktkandidatin der LINKEN. mehr...

"Knallig, ehrlich, frech"

Die Berliner Zeitung hat sich heute die Wahlplakate der Parteien genauer angeschaut und findet die der LINKEN knallig, ehrlich, frech.