Wird dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt? Bitte klicken Sie hier.

DIE LINKE
Newsletter Willkommen in Brandenburg | Nr. 9 | 21. Juni 2018

www.dielinke-brandenburg.de | info@dielinke-brandenburg.de | facebook: dielinke.brandenburg | twitter: DieLinkeBrdburg

MELDUNGEN

Nächstes Treffen des Netzwerks Willkommenskultur am 29. Juni

Grafik: Zwei Hände, deren Umrisse aus Wörtern zum Thema Flucht und Migration gebildet werden

Aufgrund der zahlreichen Nachfragen rund um das Thema Berufsanerkennung bzw. -nichtanerkennung laden Andrea Johlige MdL und die Landesvorsitzende Anja Mayer zum nächsten Netzwerktreffen "Willkommenskultur" ein. Dina Ulrich von der Koordinierungsstelle IQ-Netzwerk Brandenburg wird grundsätzliche Informationen zu Anerkennung von Berufsabschlüssen, Verfahren, rechtlichen Grundlagen etc. geben und Fragen beantworten. Darüber hinaus gibt es natürlich die Möglichkeit, sich zur aktuellen Lage vor Ort und zu Problemen auszutauschen. Bitte bis zum 25. Juni 2018 per Mail an veranstaltungen@linksfraktion-brandenburg.de, Stichwort "Willkommenskultur" anmelden.

Netzwerktreffen Willkommenskultur am 29. Juni 2018, 17 bis 19 Uhr in Potsdam, Landtag Brandenburg, Alter Markt 1

AnkER-Zentren – Desintegration, Isolation und Konfliktproduktion

Andrea Johlige am Rednerpult

Unsere Landtagsabgeordnete Andrea Johlige bloggte am 21. Mai 2018:

Die Schaffung von AnkER-Zentren ist aktuell eine der Hauptdebatten in der Flüchtlingspolitik. Im Koalitionsvertrag von SPD und CDU auf Bundesebene ist die Schaffung solcher Zentren verankert. Aktuell werden Bundesländer gesucht, in denen die ersten solcher Zentren entstehen sollen, quasi als Prototypen. Berlin, Thüringen und andere Länder haben bereits mitgeteilt, dass sie solche AnkER-Zentren bei sich nicht wollen. Brandenburgs Innenminister Schröter hat sich allerdings positiv geäußert – ohne Rücksprache mit seinem Koalitionspartner. Als LINKE lehnen wir die Schaffung eines AnkER-Zentrums in Brandenburg klar ab. Warum das so ist, will ich hier erläutern. weiterlesen

Nachgefragt: Fremdenfeindliche und neonazistische Aktivitäten im 1. Quartal

Säulendiagramm: Anzahl fremdenfeindlicher und neonazistischer Aktivitäten in Brandenburg 2010-2018

Grafik: Andrea Johlige

Um die Lage bezüglich fremdenfeindlicher und neonazistischer Aktivitäten in Brandenburg genauer zu erfassen, habe unsere Landtagsabgeordnete Andrea Johlige eine Anfrage zur Entwicklung im 1. Quartal 2018 an die Landesregierung gestellt. Die Antwort der Landesregierung liegt nun nebst Anlagen vor. Die Landesregierung hat in den vergangenen Jahren bereits mehrere Anfragen zum Themenkomplex beantwortet. Aus diesen Antworten ergeben sich die Vergleichzahlen der Auswertung. Im Vergleich zu den Vorjahren setzt sich der Trend fort, dass in Brandenburg deutlich weniger Veranstaltungen der extremen Rechten bzw. fremdenfeindlichen Charakters stattfinden. weiterlesen

Wir geben keine Ruhe – Gemeinsam gegen Rassismus!

Foto der Toten Hosen mit Schriftzug: Wir geben keine Ruhe - Gemeinsam gegen Rassismus

Foto: Paul Ripke / Pro Asyl

Eine Aktion von PRO ASYL, unterstützt von den Toten Hosen

Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte, Gewalttaten gegen Schutzsuchende, rassistische Hetze – das ist Alltag in Deutschland. Gemeinsam mit den Toten Hosen stellen wir uns auf der "Laune der Natour" (Link) dieser Entwicklung entgegen! Gib auch du keine Ruhe! Unterschreib unseren Aufruf – an unseren Infoständen auf der Tour von den Toten Hosen oder hier online (Link)!

Andrea Johlige MdL beim BAMF und der Erstaufnahmeeinrichtung in Hütte

Andrea Johlige steht mit einem Mann vor einem Neubaublock

Foto: Andrea Johlige

Unsere Landtagsabgeordnete Andrea Johlige bloggte am 18. Mai 2018:

Ich bin regelmäßig in der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt, um mich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren, Probleme aufzunehmen und damit auch politische Handlungsbedarfe zu identifizieren. Meist versuche ich, wenn ich einmal da bin, gleich auch noch einen Termin mit dem Leiter der Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Herrn Hanschmann, zu machen. Dieses Mal war es anders herum: Ich hatte Fragen an das BAMF und habe mich, weil ich eh da war, auch gleich noch mit dem amtierenden Leiter der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) des Landes, Herrn Jansen getroffen. weiterlesen

INFORMATIONEN

B-Team on Tour: 20 Jahre Tolerantes Brandenburg noch bis 23. Juni u. a. in Potsdam, Brandenburg/Havel, Jüterbog, Lübbenau und Cottbus

Info: www.b-team-tour.de

 

"Die Sprache der 'Asylkritik' – Eine Analyse der Reden bei Zukunft-Heimat-Kundgebungen in Cottbus"

Mitteilungen der Emil Julius Gumbel Forschungsstelle des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien

www.mmz-potsdam.de (PDF-Download)

 

"Gut qualifiziert! Erfahrungen aus den IQ Qualifizierungsmaßnahmen und der Kompetenzfeststellung des Landesnetzwerks Brandenburg"

Eine Broschüre des IQ Netzwerks Brandenburg

www.brandenburg.netzwerk-iq.de (PDF-Download)

TERMINE

29. Juni 2018, 17 - 19 Uhr

Netzwerktreffen Willkommenskultur

Info: www.linksfraktion-brandenburg.de

Potsdam, Landtag Brandenburg, Alter Markt 1

 

29. Juni 2018, 19 - 21 Uhr

Treffen der Facharbeitsgemeinschaft Flucht und Migration (FAG FluMi)

Potsdam, Landtag Brandenburg, Alter Markt 1

IMPRESSUM

Diesen Newsletter erhältst Du, weil Deine Adresse im Verteiler des Netzwerkes Willkommenskultur eingetragen wurde. Zum Ein- oder Austragen aus dem Verteiler wende Dich bitte an wib-newsletter@dielinke-brandenburg.de.

 

Herausgeber:
DIE LINKE. Landesverband Brandenburg

Alleestraße 3 | 14469 Potsdam

V.i.S.d.P: Stefan Wollenberg

 

Tel: 0331 200090 | Fax: 0331 2000910

E-Mail: info@dielinke-brandenburg.de

Webseite: www.dielinke-brandenburg.de